CDU-Ortsverband spendet für Taifun-Opfer

Rudi Ringe (v. l.), Justin und Jessica Borgas freuen sich mit Dirk Hallmann und Christiane Freude anlässlich der Spendenübergabe. Foto: B. Stache

Philippinische Kinder von Nahrungs- und Wassermangel besonders bedroht

Mellendorf (st). Einen Spendenbetrag in Höhe von 555 Euro übergab der CDU-Bürgermeisterkandidat Dirk Hallmann am Dienstagnachmittag Christiane Freude, Leiterin der UNICEF-Arbeitsgruppe Südheide. „Beim Grünkohlessen anlässlich der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes hatte Jochen Haselbacher die Idee, für die Taifun-Opfer auf den Philippinen zu sammeln“, erklärte Rudi Ringe, Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Mellendorf/Gailhof, im Beisein seiner Stellvertreterin Jessica Borgas und deren Sohn Justin während der Spendenübergabe. Diese erfolgte im neuen Büro des Hilfswerkes im Pavillon am Mellendorfer Eisstadion. „Bei der Sammlung sind 415 Euro zusammengekommen. Das hat mich schon sehr gefreut“, so Vorsitzender Ringe. Wenige Tage später habe die CDU-Landtagsabgeordnete Editha Lorberg den Spendenbetrag um weitere 140 Euro von einer privaten Geburtstagfeier auf 555 Euro erhöht. „Sie glauben gar nicht, was man mit einem solchen Spendenbetrag machen kann“, erklärte Christiane Freude. Mit diesem Betrag könnten beispielsweise mehr als 100 000 Wasserreinigungstabletten beschafft werden. „Jede Tablette reicht für fünf Liter Wasser. Hochgerechnet ergibt das eine halbe Million Liter sauberes Wasser, die mit diesen 555 Euro zur Verfügung gestellt werden können“, führte die UNICEF Mitarbeiterin aus. Die Auswirkungen des Taifuns Haiyan, der auf den Philippinen wütete, sind Nahrungsmangel und Wasserknappheit. Hiervon sind besonders die ärmsten Kinder bedroht, heißt es seitens der UNICEF: „Der Sturm hat eine Schneise der Verwüstung durch die betroffenen Städte und Ortschaften gezogen. Rund 5,5 Millionen Kinder sind betroffen, unzählige von ihnen haben kein Dach mehr über dem Kopf. Viele haben ihre Eltern verloren und sind völlig auf sich gestellt. Ansteckende Krankheiten bedrohen ihr Leben. UNICEF hilft und sorgt für sauberes Wasser, Medikamente und Zusatznahrung, für Schutz und Betreuung der Kinder. Bitte unterstützen Sie die UNICEF-Nothilfe und spenden Sie jetzt. Vielen Dank!“