CDU und Forellenhof läuten Frühling ein

Ortsbürgermeister und Fischwirt Hartmut Pflüger räucherte für die Besucher des Frühlingsfestes auf dem Forellenhof frische Forellen.

Lang erwarteter Sonnenschein sorgt für Andrang auf Flohmarkt und Frühlingsfest

Hellendorf (mr). Am Sonntagvormittag hat der Forellenhof Pflüger zum ersten Mal zusammen mit der CDU Hellendorf zum Frühlingsfest und Flohmarkt eingeladen. Da das diesjährige Osterfest auf dem Hof wetterbedingt ausfallen musste, begrüßte Ortsbürgermeister Hartmut Pflüger seine Gäste bei strahlendem Sonnenschein. Mit dabei war die CDU Hellendorf, deren alljährlicher Flohmarkt in diesem Jahr das ers-te Mal auf dem Forellenhof stattfand. 35 Stände verkauften Ware aus zweiter Hand von Kinderspielzeugen über Lampen bis hin zu Geschirr und Kleidung. „Ich freue mich über die rege Annahme des Flohmarktes“, sagte CDU-Vorsitzender Klaus Kreutzer, der mit seinen Parteifreunden Kaffee und Kuchen verkaufte. Nicht nur auf dem Flohmarkt konnte man eifrig nach Schätzen suchen, auch auf dem Frühlingsfest gab es von Vogelhäusern bis hin zu Geschirr mit Serviettentechnik einiges zu ergattern. Ein Karussell in der Mitte des Hofes bereitete den jungen Gästen großen Spaß. Auch für den kleinen und großen Hunger war etwas dabei. Verkaufsstände von Dal Cin, Bosselmann und Schönhoff boten ein breites Angebot an Köstlichkeiten an. Auch Gastgeber Pflüger verkaufte seinen frisch geräucherten Fisch. Bis zum späten Nachmittag genossen Jung und Alt auf dem Forellenhof Pflüger den Sonnenschein. Eine Premiere, die auf jeden Fall wiederholt werden muss, waren sich Veranstalter wie Besucher einig.