Cord Knibbes Platt-Wörterbuch

Cord Knibbe hat das kleine Wörterbuch „Wedemarker Platt“ herausgebracht. Es kann bei ihm für 20 Euro erstanden werden. Foto: A. Wiese

Herausgeber ist die Schaumburger Landschaft

Bissendorf (awi). „Es gibt kaum noch Leute, die perfekt Plattdeutsch sprechen, in Bissendorf kenne ich vielleicht noch vier oder fünf“, bedauert Cord Knibbe. Der Bissendorfer war daher von dem Anliegen der Schaumburger Landschaft sehr angetan, ein kleines Wörterbuch „Wedemarker Platt“ zusammenzustellen. Der Herausgeber Schaumburger Landschaft hat das in mehreren Regionen angeregt und möchte so Vergleiche zwischen den verschiedenen Plattdeutsch-Dialekten in der Region anstellen. Bei Cord Knibbe kamen sie da an den Richtigen: „Ich kenne das Plattdeutsche noch von meinen Eltern und bei der Landwirtschaftlichen Bezugs- und Absatzgenossenschaft in den fünfziger Jahren wurde auch nur Platt mit den Bauern gesprochen“, weiß der Bissendorfer. Auf dem Lande sei das Plattdeutsche noch in den 40er Jahren selbstverständlich gewesen, doch dann seien die Ausgebombten aus der Stadt und die Flüchtlinge gekommen und weil die kein Plattdeutsch verstanden, wurde Hochdeutsch gesprochen. Auch in der Schule war Hochdeutsch von da an Pflicht. Cord Knibbe hat sich mittlerweile einer Arbeitsgruppe des Kirchenkreises angschlossen, die das Plattdeutsche erhalten möchte. Und er hat das kleine Wörterbuch zusammengestellt. Darin sind alle gängigen Begriffe auf Plattdeutsch und Hochdeutsch enthalten. Gedruckt worden ist zunächst nur eine Kleinauflage, die sich leider auch auf den Preis von 20 Euro auswirkt. Erhältlich ist es zunächst ausschließlich bei Cord Knibbe persönlich. Kontakt kann mit ihm über seine Privatadresse, Am Mühlenberg 25, oder telefonisch unter der Nummer (0 51 30) 88 06 von 8 bis 9 Uhr vormittags oder abends ab 19.30 Uhr aufgenommen werden. Er bestellt die Wörterbücher auf Nachfrage nach.