Cyber Mentor – Gymnasium ist dabei

Mehr Mädchen für technische Berufe interessieren

Mellendorf. Am Dienstag wurden alle Mädchen des Gymnasiums Mellendorf der Jahrgänge sechs bis elf über Cyber Mentor informiert. Ziel dieses vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierten Programms der Universität Regensburg ist es, Mädchen stärker für den so genannten MINT-Bereich zu interessieren (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Denn der Anteil der Frauen in diesem Berufsfeld ist nach wie vor gering, anders als in anderen europäischen Staaten wie etwa Finnland oder Italien.
Interessierte Mädchen bekommen eine Mentorin, mit der sie sich per E-Mail über Probleme in der Schule, private Themen oder den Beruf der Mentorin austauschen können. Diese haben alle Berufe im MINT-Bereich, darunter so spannende und ungewöhnliche Berufe wie Raumfahrttechnikerin. Darüber hinaus finden Workshops statt, etwa: Wie baue ich einen Elektromotor oder wie funktioniert ein Computer? Auch eine Community-Plattform und Treffen und Ausflüge an Hochschulen und Forschungsinstitute gehört zum Programm. Frau Wiesböck von CyberMentor freute sich über das große Interesse vor allem der jüngeren Schülerinnen.