„Danke Florian“ gibt Wehr Gesicht

Michael Helfers (von links), Christian Pietras, Ole Hanne, Dirk Hanne, Cord Hemme, Marcus Karp und Hendrik Rawe stellten am Sonnabendvormittag wie geplant die Plakate an markanten Punkten in Brelingen auf. Die Feuerwehr ist jetzt sehr gespannt auf die Wirkung ihrer Imagekampagne. Foto: K. Brandt
Wedemark (awi). Die Feuerwehr Wedemark, das Wedemark ECHO und die Agentur init Kommunikationsdesign haben den Auftakt zur großen Imagekampagne der Feuerwehr erfolgreich bewältigt: Am Sonnabend stand die erste Geschichte unter dem Motto „Danke Florian“ im ECHO, am Sonnabend stellten die Brelinger Feuerwehrkameraden die ersten Plakate auf. Die Feuerwehr Wedemark will ihre Öffentlichkeitsarbeit mit dieser Imagekampagne massiv verstärken, so Pressewart Hendrik Rawe. Ziel sei es, allen Wedemärker Bürgern die Vielfältigkeit des Tätigkeitsbereiches zu zeigen, in denen die Wehren in den Ortschaften tätig seien. Dabei soll herausgestellt werden, dass die Feuerwehr in der Wedemark eine zu 100 Prozent ehrenamtliche Organisation ist, die als kommunale Pflichtaufgabe von der Gemeinde finanziell getragen wird. In der Wedemark gibt es keine Berufsfeuerwehr oder sonstige berufliche Einsatzkräfte. Es wird auch die Berufsfeuerwehr aus Hannover zur Hilfe gerufen. Als wichtiger Bestandteil der Dorfgemeinschaft leisten die Feuerwehrkameraden trotz der Ehrenamtlichkeit deutlich mehr als nur professionelle Hilfe im Schadensfall, sondern engagieren sich auch aktiv im
Dorfleben. Egal, ob in den kleineren oder größeren Ortschaften: ein Dorfleben ohne die Freiwillige Feuerwehr wäre für viele Menschen nur schwer vorstellbar, betonen Hendrik Rawe und Brelingens Ortsbrandmeister Marcus Karp. Seit Sonnabend ist die neue Feuerwehr-Homepage online, die von Dominik Jansen erstellt wurde. Ein herzliches Dankeschön gilt den Grundstückseigentümern, auf deren Grundstücke die Plakate stehen dürfen. Mit der Kampagne „Danke Florian“ erzählt die Feuerwehr Wedemark zusammen mit Wedemärker Bürgern eine Geschichte, in denen die Feuerwehr Freunde, Nachbarn oder Bekannten geholfen hat. Den Feuerwehrleuten wird ein Gesicht gegeben, Statistiken werden zu lebenden Geschichten. Die hohe Bedeutung des Ehrenamts in der Feuerwehr all den Wedemärkern aller Altersklassen bewusst gemacht werden. Es gibt viele Möglichkeiten, sich in der Feuerwehr aktiv zu engagieren. Besonders neue Bürger sollen für ein aktives Engagement gewonnen werden. Oftmals ist besonders ihnen nicht bekannt, dass Brandschutz und technische Hilfeleistung nur durch ehrenamtlich Tätige sichergestellt sind.