Das neue JuKu-Programm ist da

Die Jugendkunstschule bietet auch in diesem Semester wieder viele interessante Kurse an.
 
Dieses Landart-Objekt schmückt den Titel des aktuellen Jugendkunstschul-Projektes.

Persönlichkeitsbildende Angebote mit mehr als 70 Kursen und Projekten

Wedemark. Das Programm der Jugendkunstschule für Frühjahr und Sommer ist da. Angeboten wird – wie schon seit 24 Jahren – ein persönlichkeitsbildendes Programm, mit mehr als 70 Kursen und Projekten aus allen Bereichen der bildendenden und darstellenden Kunst: Zeichnen und Malen, Töpfer- und Mosaikwerkstätten, Stein-, Holz- und Metallbildhauerei, Fotografie und Land-Art, Kreativ und Experimentierwerkstätten sowie den Textilwerkstätten.
Sicherlich ist für jeden etwas dabei. „Bei allen Kursen stehen das Erlernen künstlerischer, handwerklicher Techniken, die Förderung von Kreativität und Fantasie, das Kennenlernen von Kunst und Künstlern, das unbefangene Experimentieren und Spielen mit Farben und Formen im Mittelpunkt“. Natürlich kann wieder viel gezeichnet und die unterschiedlichsten Maltechniken ausprobiert werden. Korrekt zeichnen, Perspektive und räumliche Wirkung erfassen, Farbtöne richtig anmischen Bilder geschickt komponieren, das alles gehört zu den Inhalten der Mal- und Zeichenkurse. Das Forschen und Experimentiern wird auch nicht zu kurz kommen, denn in den entsprechenden Werkstätten können die kleinen Erfinder und Forscher Leonardo da Vincis Flugmaschinen kennenlernen und eigene Flugmaschinen bauen oder Fahrzeuge erfinden, die sich zu Lande, zu Wasser und in der Luft fortbewegen.In der Werkstatt der Naturkunst wird der Wald zum Atelier und mit den Fundstücken aus der Natur wird viel experimentiert und ausprobiert.
Großer Beliebtheit erfreuen sich immer wieder die Angebote der verschiedenen Werkstätten. In der Steinbildhauer-Werkstatt wird mit dem Holzhammer und verschiedenen Meißeln ein weicher Naturstein bearbeitet. Die entstandenen kleinen Kunstwerke können natürlich mit nach Hause genommen werden.Aus Schrott und Eisenteilen entstehen in der Schweißwerkstatt die fantasievollsten Skulpturen oder sogar kleine Möbelstücke. Ein absoluter Hingucker für Haus und Garten.
In den verschiedenen Holzwerkstattkursen können Kinder ab acht Jahren viel mit dem Werkstoff Holz experimentieren, eine Ritterburg oder ein Traumschloss entwerfen und bauen oder aus jede Menge verschiedenen Holzstückchen, Rundhölzern oder Holzscheiben ein Piratenschiff, einen Raddampfer oder ein Rennboot nach eigenen Vorstellungen bauen. „Hinweisen möchte ich auch auf unser diesjähriges Seifenkistenrennen, das am 6. Juli 2015 stattfindet. Nachdem zehn Jahre lang um den „Großen Kummerberg-Preis“ gekämpft wurde, wird in diesem Jahr erstmalig der ,Heinrich-Henstorf-Preis' ausgefahren". Aber bevor es in rasender Fahrt den Kummerberg hinuntergeht, können die heißen Flitzer in einem Workshop im Ice-House in Mellendorf gebaut werden. Für Kinder, die in den Ferien nicht verreisen oder gern an spannenden Abenteuern rund um die Künste teilnehmen möchten, bietet die Kinder- und Jugendkunstschule Wedemark wieder verschiedenen Ferienprojekte an: Im ersten Osterferienprojekt "Cars" veranstalten Lightning McQueen und seine Freunde aus Radiator-Springs ein Rennen auf der legendären Route 66 und erleben viele spannende Abenteuer. Aus Tetrapaks, Eierpappen und Dosen werden die kleinen Flitzer konstruiert und mit einem Gummimotor angetrieben. Atelier in den Osterferien ist der Titel des am 30. März beginnenden zweiten Ferienprojektes. Hier entsteht Österliches als Deko für zu Hause oder zum Verschenken. Weiter wird eine ganz neue Technik in diesem Projekt angeboten: das kreative Arbeiten mit einer Mischung aus Torf und Beton.
In der ersten Sommerferienwoche können Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren drei Sommertage voller spannender Abenteuer erleben. Diesen Sommer geht die Reise nach Indien, einem Land mit einer der ältesten Kulturen der Welt. Auf die Teilnehmer wartet eine geheimnisvolle Welt, ein Dschungel voller Farben und Formen, prachtvolle Tempel und einfache Hütten, Fakire und Schlangenbeschwörer, wilde Tiere und kleine Käfer und ein heiliger Wasserfall. Das 36-seitige Programmheft liegt ab kommender Woche in den Geschäften, Banken, der Gemeindeverwaltung etc. aus. Auch kann man es im Internet unter www.kunstschule-wedemark.de einsehen per eE-Mail unter kunstschuleWedemark@t-online.de anfordern oder direkt in der Geschäftsstelle in Mellendorf, Am Wedemarkbad 4, Telefon 55 70 erhalten. Bei Fragen hinsichtlich der Kurswahl hat die Geschäftsstelle von Montag bis Donnerstag von 10 bis 12 Uhr sowie am Dienstag und Donnerstag von 15 bis 17 geöffnet. Während dieser Zeit können die Kinder auch persönlich oder telefonisch unter Telefon (0 51 30) 55 70 zu den Kursen angemeldet werden. Um eine rechtzeitige Anmeldung wird gebeten, da viele Kurse bereits kurz nach dem Erscheinen des Programmheftes belegt sind.