DELF-Urkunden für IGS-Schüler

Für Leistungen in Französisch ausgezeichnet

 Mellendorf (awi). Stolze Französisch-Schüler und –Lehrer an der IGS Wedemark: Sozusagen als Weihnachtsgeschenk haben sie als Belohnung für ihre Anstrengungen ihre DELF-Urkunden erhalten. DELF scolaire ist ein international anerkanntes und dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen angepasstes Sprachenzertifikat des Institut Francais. Für Jugendliche an öffentlichen und privaten Schulen gibt es das DELF scolaire – verschiedene Zertifikate, die den ersten vier Stufen des europäischen Referenzrahmens GER entsprechen und unabhängig voneinander absolviert werden können. Es werden immer die vier Kommunikationskompetenzen Textverständnis, Hörverständnis, schriftlicher und mündlicher Ausdruck bewertet. Die Zertifikatsprüfungen finden zweimal pro Jahr statt, schriftlich und mündlich. Für leistungsstarke und besonders motivierte Schüler bietet die IGS Wedemark seit dem Schuljahr 2014/2015 eine Doppelstunde pro Woche in Form einer AG zur Vorbereitung auf die DELF-Prüfung an. In dieser AG sind Französisch-Schüler aus dem achten, neunten und zehnten Jahrgang zusammengefasst. In diesem Jahr nahmen zehn IGS-Schüler erfolgreich teil. Durch die gezielte Prüfungsvorbereitung mit Marcel Monet, der die AG leitete, gelang es allen zehn Schülern die Prüfungen erfolgreich zu absolvieren. Bestanden haben Josua-Lukas Masser, Johannes Lehmann, Syke Osterloh, Lara Sophia Rifai, Tim Schiewe, Annika Valtr, Lena Bode, Alissa Caruso, Maya Conseil und Lynne Osterloh.

Bildunterschrift: Die IGS-Französisch-Schüler, die ihr DELF-Zertifikat vor den Weihnachtsferien ausgehändigt bekamen, mit ihren Lehrern. Foto: A. Wiese