Die Eissaison beginnt am 10. September

Das Ice-House-Team – hier Eislauftrainerin Katja Bögelsack, Eismeister Hans-Jürgen Schwuchow, Assistent Sven Hühner und Geschäftsführer Ingo Haselbacher mit den beliebten Pinguin-Lauflernhilfen an einem Tisch, wie er für Kindergeburtstage eingedeckt wird

Ice House privilegiert sich als „Die Familien-Eisbahn“ – jetzt auch mit Familienkarte

Mellendorf (awi). Am Freitag, 10. September, ist es soweit: Die Eissaison im Ice House Wedemark beginnt. Ab 8 Uhr wird die jungfräuliche Eisfläche traditionell von Kindergartenkindern aus der Wedmark und umliegenden Gemeinden eingweiht. 13 Kindergärten mit mehr als 300 Kindern ahben sich für den Vormittag bereits angemeldet. Das Eiscafé Dal Cin ermöglicht diese Aktion durch seine Unterstützung. Ab 14.45 Uhr beginnt dann der öffentliche Eislauf. Neu: Im gesamten Monat September bekommen Eisläufer zwei Laufzeiten hintereinander zum Preis von einer.
Einen Punkt hob Geschäftsführer Ingo Haselbacher beim traditionellen Bully-Pressefrühstück am Mittwoch ganz besonders heraus: Das Ice House ist mittlerweile die familienfreundlichste Eisbahn der Region und das einzige Eisstadion mit Familienkarte (acht Euro für zwei Erwachsene und zwei Kinder), einer Neuerung mit Beginn der Saison am nächsten Freitag. „Wir bieten außerdem den günstigsten Eintrittspreis für eine Laufzeit, Eislaufen an frischer Luft, die günstigsten Schlittschuhpreise für eine laufzeit, die einzige Eisbahn mit den beliebten Pinguin Lauflernhilfen (mittlerweile zehn Stück), Eilaufskurse für Anfänger, richten Kindergeburtstage auf dem Eis aus und haben Schlittschuhe ab Größe 23“, zählte Ingo Haselbacher auf. Jeden Donnerstag von 19 bis 21 Uhr gibt es wieder die beliebte Disco on Ice mit DJ Kai Nürnberger, die erste bereits am 16. September. Diplom-Sportlehrerin Katja Bögelsacke wird die Eislaufkurse für Kinder und Anfänger leiten. Außerdem hat die bekannte Eiskunstläuferin natürlich weiterhin die Führung der Sparte Eiskunstlauf, deren Nachwuchs ständig wächst und die auf ihren starken Leistungen der letzten Saison aufbauen will. Schon jetzt können sich alle Freunde des Eiskunstlaufens auf die zweite Eisrevue freuen, die Katja Bögelsack mit ihrem Team und selbstverständlich auch wieder prominenten Gastläufern für Anfang nächsten Jahres vorbereitet und die wieder vom Wedemark ECHO präsentiert wird, das rechtzeitig über alle Planungen informieren wird. Mit zwei Läuferinnen des Landeskaders sind der Mellendorfer Eislaufsparte neue Leistungsträger beigetreten, deren Förderung für Katja Bögelsack eine besondere Herausforderung ist. Kein Wunder, dass das Management der Eislaufzeiten auch für das erfahrene Ice House-Team gar nicht so einfach ist. Denn verstärkt wollen auch wieder Eissportler - Profi- und Hobbyteams – , die nach Langenhagen abgewandert waren, wieder Laufzeiten in Mellendorf buchen. Da jedoch auch die Hobby-Hockey-League mit mehreren Teams in der Wedemark spielt und das Eisstockschießen mehr und mehr als Event für Firmenincentives, Kundenveranstaltungen, Sportvereine und Familienfeste nachgefragt wird, ist die 1800 Quadratmeter große Eisfläche stets bis in die Nacht hinein ausgebucht. Dabei kommen natürlich die öffenltichen Laufzeiten nicht zu kurz: Die früheste Laufzeit beginnt um 8.45 Uhr, die späteste endet um 21 Uhr. Öffentlicher Eislauf ist an jedem Wochentag möglich. Schulkinder haben wochentags von 8 bis 13 Uhr die Möglichkeit zum Sonderpreis von 1,20 Uhr pro Kopf sportlich zu trainieren. Auch besondere Eislaufs-Events sind bereits wieder geplant: Zu Nikolaus, Silvester, Fasching, Valentinstag und Halloween.
Ein wichtiges Aushängeschild des Ice Houses sind die Nachwuchs-Eishockeyspieler vom ESC Wedemark Scorpions mit mittlerweile 170 Mitgliedern, drei Teams, in der letzten Saison an der Spitze in Niedersachsen standen, und einer Laufschle. Der EC Wedemark Scorpions tritt in der nächsten Saison in der Oberliga an und wird spannende Heimspiele liefern.