Die etwas andere Lehreinheit

Die begeisterten Kinder beim Finale ihrer Zirkusgala. Foto. V.Lubbe

Die IGS Wedemark lernte bei ihrem Zirkusprojekt Gemeinschaft neu kennen

Mellendorf (vl). Vom 8. bis 12. November gab es für die knapp 300 Schüler der IGS Wedemark aus den Jahrgängen fünf und sechs eine unvergessliche Woche. Viele haben sich bestimmt gefragt, was das Zirkuszelt auf dem Platz hinter der Jugendhalle macht? Dort haben die Hochmotivierten Schüler gelernt, was es mit Gemeinschaft auf sich hat und wie man gut miteinander arbeitet. “Es ist mehr als nur ein Zirkus”, sagte Schulleiterin Heike Schlimme-Graab. Der Kinderzirkus Rasch ist durch den Kontakt zur IGS in die Wedemark gekommen und hat dieses Projekt mit unterstützt. Während des Tages konnten die Schüler ihr Programm für eine Vorstellung am Abend einüben und so lernten sie auch die Mitschüler aus den anderen Jahrgängen besser kennen und konnten ihr Selbstvertrauen bei Programmpunkten mehr festigen. Am Abend war das Zirkuszelt, welches auch von den Schülern fleißig aufgebaut wurde, rappelvoll und nicht nur die Eltern waren von den Darstellungen begeistert. Von Clowns, Tänzerinnen, Artisten bis zu Gewichthebern und Tierdresseuren war alles dabei. Die Antwort der Schüler auf diese Woche war kurz: „Richtig Cool!”