„Die Johanniter laden ein“

Neue Veranstaltungsreihe mit Vorträgen

Schwarmstedt. „Die Johanniter laden ein“ – unter diesem Motto starten die Johanniter des Ortsverbandes Aller-Leine das neue Jahr mit einer Reihe von Vortragsveranstaltungen. Über das Jahr verteilt finden in der Dienststelle Schwarmstedt Informationsnachmittage mit Kaffee und Kuchen und jeweils einem Vortrag zu einem interessanten Thema statt.
Mit dem Referat zum Thema „Patientenverfügung und andere vorsorgende Regelungen“ geht es gleich beim ersten Vortragsnachmittag am Mittwoch, 24. Februar, um Fragen, mit denen schon viele Menschen bereits im Verwandten- oder Bekanntenkreis konfrontiert wurden. Und seit Inkrafttreten der gesetzlichen Regelung zur Patientenverfügung zum 1. September 2009 ist dieses Thema noch weiter in das Blickfeld des öffentlichen Interesses geraten.
Wer bestimmt eigentlich für und über mich, wenn ich keine Entscheidung mehr treffen kann? Habe ich das Recht, medizinische Behandlungen abzulehnen? Muss ich Anordnungen treffen, um in Ruhe sterben zu können? Welche Bedeutung hat eine Patientenverfügung für Ärzte und Angehörige? Als Referenten des Nachmittags konnten die Johanniter Notar Siegfried Voelzke aus Walsrode gewinnen, der seit Jahren seinen Mandanten diese Fragen beantwortet.
Die Johanniter laden ein – zu der ersten Vortragsveranstaltung am 24. Februar 2010 in die Dienststelle der Johanniter, Celler Str. 33A in Schwarmstedt. Beginn ist um 15 Uhr. Der Eintritt sowie die Bewirtung mit Getränken und Kuchen sind kostenlos. Um vorherige Anmeldung wird gebeten unter Telefon (0 50 71) 37 37 oder unter der kostenlosen Servicenummer 0800-0019214.