Dietrich Grönemeyer liest in Mellendorf

Astrid und Robert von Hirschheydt am Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer-Aktionstisch in ihrer Buchhandlung Am Langen Felde. Sie verlosen mit Hilfe des ECHO fünf Freikarten für die Lesung am 5. September. Foto: A. Wiese

Die Buchhandlung von Hirschheydt verlost mit dem ECHO fünf Freikarten

Mellendorf (awi). Mit Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer und seinem neuesten Buch „Wir Besser-Esser“ präsentiert die Buchhandlung von Hirschheydt am Mittwoch, 5. September, um 19.30 Uhr im Forum des Schulzentrums Mellendorf eine bekannte medizinische Koryphäe, die nicht nur rein wissenschaftliche, sondern auch populär-wissenschaftliche Werke veröffentlicht. „Wir Besser-Esser“ ist der Nachfolger von Werken „Der kleine Medicus“ oder „Leben mit Herz und Seele“ und vielen anderen. Der Arzt und Autor setzt sich in seinen Publikationen und Vorträgen insbesondere für eine neue Wahrnehmung der Medizin in der Gesellschaft und eine undogmatische interdisziplinäre Kooperation der verschiedensten Disziplinen ein. Er ist ein begehrter Gast und dass Astrid und Robert von Hirschheydt Dietrich Grönemeyer, übrigens der Bruder des Sängers und Schauspielers Herbert Grönemeyer, für eine Lesung in Mellendorf gewinnen konnten, grenzt an eine Sensation. „Wir sind der Familie freundschaftlich eng verbunden“, verrät Robert von Hirschheydt. Er und seine Frau freuen sich sehr auf diese ganz besondere Veranstaltung im September, deren Erlös nach Abzug der Unkosten der Grönemeyer-Stiftung zur Verfügung gestellt werden soll. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf für zehn Euro (Erwachsene) beziehungsweise fünf Euro (Schüler und Studenten) in der Buchhandlung von Hirschheydt am Hufschmiedeplatz. Von Hirschheydts haben außerdem dem ECHO fünf Freikarten für eine Verlosung zur Verfügung gestellt. Sie werden unter den Einsendern verlost, die den Namen des berühmten Bruders von Dietrich Grönemeyer nennen können. Wer mitmachen möchte, sendet bis zum Einsendeschluss am 10. August entweder eine Postkarte an das ECHO, Burgwedeler Straße 5, 30900 Wedemark, oder ein Fax an die Nummer (0 51 30) 9 76 93 46. Darauf stehen müssen Absender, Adresse und Telefonnummer des Teilnehmenden sowie die Antwort auf die Frage nach dem Namen des berühmten Bruders des Arztes und Autors, der im Anschluss an die Lesung am 5. September sein neues Buch „Wir Besser-Esser“, das ab sofort in der Buchhandlung von Hirschheydt oder am Abend der Lesung am Büchertisch erworben werden kann, signieren wird. Und jetzt noch Wissenswertes über „Wir Besser-Esser“ und Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer: Gemeinsam mit sechs Grundschulkindern, den „Mini-Reportern“, unternimmt Professor Dietrich Grönemeyer eine Expedition zu den verschiedensten Schauplätzen gesunder Ernährung. Begleitet wird er dabei von seinem berühmten Assistenten, dem „kleinen Medicus“, mit dem unzählige Kinder schon in seinen früheren Büchern durch den menschlichen Körper reisen konnten. Alle zusammen erforschen sie, wie unsere Nahrung entsteht, wie sie verarbeitet und zubereitet wird, was unsere Organe schließlich damit anstellen, wozu wir Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch brauchen und warum es so wichtig ist, dass wir lernen, gesundes Essen zu genießen. Ohne diätetischen Dogmatismus, in witzigen Dialogen, neckischen Streitereien mit dem nimmersatten Spekki Bulletti – einem großen Fressdachs –, bei phantastischen Reisen durch den Verdauungstrakt und bei Ausflügen auf den Bauernhof können die Leser, Kinder wie Erwachsene, lernen, wie man besser essen kann: sinnvoll, vernünftig und mit großem Genuss. Historische Reminiszenzen, Abstecher in die Geschichte runden das Bild einer Esskultur, bei der auch die Tischsitten nicht zu kurz kommen, ab. Appetitanregend verraten die Mini-Reporter ihre Lieblingsrezepte. Praktische Hinweise zum Kochen und zahlreiche Erklärungen der verschiedensten Bestandteile unserer Nahrung, verbunden mit naturheilkundlichen Hinweisen, machen das erzählende Sachbuch schließlich zu einem Nachschlagewerk für die ganze Familie und für den Schulunterricht, das zeigt: Besser Essen ist nicht nur gesund und macht Spaß, es ist auch ganz einfach: ein großes Vergnügen denn Besser-Essen macht Spaß!
Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer, geboren 1952 in Clausthal-Zellerfeld, ist Inhaber des Lehrstuhls für Radiologie und Mikrotherapie an der Universität Witten/Herdecke. 1997 gründete er das interdisziplinär ausgerichtete Grönemeyer-Institut für Mikro-Therapie in Bochum. Seit Jahren Vorsitzender des Wissenschaftsforums Ruhr e.V., erhielt er für seine Verdienste um die Modernisierung der Region den Titel »Ehrenbürger des Ruhrgebiets«.