Dorfreinigung Hellendorf

Die fleißigen Hellendorfer sammelten bei bestem Frühlingswetter den Müll zusammen.

Über 50 fleißige Helfer folgten Aufruf des Ortsrates

Hellendorf. Über 50 Hellendorfer Bürger haben den Aufruf des Ortsrates zur Dorfreinigung am 1. April nicht als Aprilscherz abgelegt, sondern sind diesem bereitwillig nachgekommen und pünktlich am Treffpunkt erschienen. Bei bestem Frühlingswetter ging es mit den nicht nur bei den Kindern beliebten Treckergespannen der örtlichen Landwirte auf in die Hellendorfer Feldmark. Ohne die Gespanne wäre diese alljährliche Aktion sowohl in Punkto „Flair“ als auch „Effektivität“ nicht dieselbe.
Wenn auch das Müllsammeln im Vordergrund stand, so gab es in den lockeren Gesprächen nebenbei doch wieder einiges Wissenswertes zu erfahren über Dorfgeschichte und -entwicklung, Flurgrenzen, Landwirtschaft und mehr und man lernt sich bei gemeinsamer Arbeit auch nochmal besser kennen. Daher freut sich der Ortsrat auch besonders über die rege Beteiligung von Neu-Hellendorfern, die die günstige Gelegenheit zur Kontaktaufnahme mit der Dorfgemeinschaft nutzten und sich auch gleich engagiert mit einbrachten.
Ihren Abschluss fand die Veranstaltung bei leckerer Suppe vom örtlichen Koch-Service und Kaltgetränken im Gerätehaus der Feuerwehr, die die Aktion wie immer tatkräftig unterstützte.