Drei Tage lang gab es Jubiläumsaktionen

Der stellvertretende Marktleiter Sebastian Bertram (hintere Reihe li.) übergab zusammen mit Verkäuferin Simone Dierks die Gewinne der Aktionen zum 25-jährigen Jubiläum vom REWE-Standort am Hellendorfer Kirchweg. Foto: A. Lange

Rats-Apotheke unterstützt 2. D-Junioren vom MTV Mellendorf

Mellendorf (la). Mit dem großen Finale gingen am Sonnabend die Feierlichkeiten zum 25-jährigen Jubiläum zum Standort von REWE am Hellendorfer Kirchweg zu Ende. „Eine insgesamt gelungene Aktion“, so der stellvertretende Marktleiter Sebastian Bertram am Montag im Gespräch mit dem ECHO. Highlight für alle Geburtstagskinder vom 5., 6. und 7. September war dann wohl, dass sie sich im Markt nach Vorlage des Personalausweises eine Torte von Coppenrath und Wiese abholen konnten. Aber dass es mehr als 50 Geburtstagskinder werden würden, damit hatte wohl keiner gerechnet. Und auch die anderen Aktionen wie der Malwettbewerb für Kinder, die Verlosaktion von Nestle und die Aktion von Harry – das Gewicht eines Harry-Riesenbrotes sollte geschätzt werden – wurden von den Kunden gut angenommen. So konnte Sebastian Bertram mit seiner Kollegin Simone Dierks zehn Überraschungstüten von Harry für die Gewinner an der Brotaktion sowie drei Frühstückstüten von Nestle und für die Gewinnerin des Malwettbewerbs einen Bärenmarke-Rucksack am Sonnabendmorgen den glücklichen Gewinnern übergeben. Auch die gute Tat von REWE, eine gemeinnützige Einrichtung zu unterstützen, wurde mit einer Bratwurstbude vor dem REWE-Markt in die Tat umgesetzt. Die Mitarbeiterinnen der KiTamiTu verkauften die von REWE gespendeten Bratwürstchen und Getränke und stellten zudem noch ihr Spendenschwein dazu. Diana Falkenberg, die stellvertretende Leiterin der KiTamiTu, war überwältigt, dass bei der Aktion 333,44 Euro für den Kindergarten zusammenkamen, um dafür unter anderem neue Kinderfahrzeuge anzuschaffen.
Doch nicht nur REWE feierte drei Tage lang mit Aktionen, auch die Rats-Apotheke ist seit nunmehr 25 Jahren an dem Standort ansässig. Neben gratis Kopfhaut- und Haaranalysen, Naturkosmetikberatung und einer Pflegeberatung für Groß und Klein, gab es auch Glücksraddrehen und ein Geschicklichkeitsspiel für Kinder. Sonnabendmorgen, noch vor ihrem Auswärtsspiel beim TSV Krähenwinkel/Kaltenweide, konnten sich dann die kleinen Kicker der 2. D-Juniorenmannschaft vom MTV Mellendorf um den Cheftrainer Stefan Zwoch, den Trainer Bernd Paggel und den Betreuer Matthias Hoge über neue Trainingsanzüge von der Rats-Apotheke freuen. Welch ein Glück für die Mansnchaft, dass die Mutter eines D-Jugendspielers, Claudia Trauermann, in der Rats-Apotheke arbeitet und so den Kontakt herstellen konnte. Dirk Oestreich, Inhaber der Apotheke, ließ es sich auch nicht nehmen zusammen mit seiner Frau Uschi und Filialleiterin Ulrike Holstein die Anzüge persönlich zu übergeben. Obendrauf gab es noch für jedes KInd einen Ball, um Fingerfertigkeit zu trainieren und REWE spendete noch drei Kartons Chips, um den Kleinen die Zeit nach dem Spiel zu versüßen. Leider musste die Mannschaft sich beim TSV KK mit 7:6 geschlagen geben.