Du-Ro-Ibs feiert sein Schützenfest

Immo Ortlepp lässt jedes Jahr wieder ein neues Tier das Schützenfest in den drei Bosteldörfern ankündigen. In diesem Jahr ist es ein Fuchs und was passt da besser als der Spruch „Fuchs, du hast die Gans gestohlen“. Foto: A. Wiese

Weil Schützenkönig René Dehning mittags nicht kann, wird abends gegessen

Rodenbostel (awi). Die Dudenbos-teler, Rodenbosteler und Ibsinger lassen sich die Vorfreude auf ihr Schützenfest am nächsten Sonnabend, 25. August, auch von Zeitungsenten nicht verderben. Und sie kommen genauso gerne und zahlreich wie sonst zum Schützenfest im Festzelt vor dem Feuerwehrhaus. Dass dieses Jahr ausnahmsweise nicht mittags, sondern abends gemeinsam warm gegessen wird, hat ganz einfach den Grund, dass der aktuelle Schützenkönig René Dehning aus Dudenbostel mittags nicht kann und nicht wie in einer anderen Zeitung fälschlicherweise berichtet, weil sich zu wenig Leute angemeldet hätten, betont Barbara Brabec vom Festausschuss. Und ein Schützenfestfestessen ohne Schützenkönig, das macht keinen Spaß, waren sich die Einwohner der drei Dörfer einig und verlegten ihr gemeinschaftliches Festmahl kurzerhand auf 18.30 Uhr. Das Schützenfest beginnt um 15 Uhr mit einem Kaffeetrinken im Festzelt. Gegen 15.30 Uhr werden König René Dehning, der sich als Neubürger gleich gegen Heike Hohls durchsetzte, und Kinderkönig Leon Plinke aus Rodenbostel proklamiert und die Festreden gehalten. Anschließend bringen die Einwohner der drei Dörfer mit musikalischer Begleitung wie jedes Jahr ihre Scheiben aus. Um 18. 30 Uhr treffen sich alle wieder zum warmen Abendessen im Festzelt. Essensmarken können übrigens noch unter Telefon (0 50 72) 77 25 20 beim Festausschuss erworben werden. Um 20 Uhr wird dann der Tanzabend mit Open end eröffnet. Die freiwilligen Helfer treffen sich am heutigen Sonnabend, 18. August, um 19 Uhr zum Binden der Erntekrone auf dem Hof von Peter Stöver in Ibsingen.
 auf anderen WebseitenFacebookTwittern