Ehemaligentreffen des Gymnasiums

Wann? 18.06.2011

Wo? Schulzentrum, Hellendorfer Kirchweg, 30900 Wedemark DE
Stehen in den Startlöchern für die Organisation des Ehemaligentreffens des Gymnasiums am 18. Juni 2011: (v. l.) Karen Drews, Ingemar Becker und Swantje Klapper. (Foto: A. Wiese)
Wedemark: Schulzentrum |

Für Termin am 18. Juni 2011 jetzt schon anmelden

Mellendorf (awi). Der frühe Vogel fängt den Wurm und mit einer frühzeitigen Ankündigung und Einladung zum Ehemaligentreffen des Gymnasiums Mellendorf am 18. Juni 2011 wollen Karen Drews und Ingemar Becker vom Verein der Freunde und Förderer des Gymnasiums sowie Schulleiterin Swantje Klapper möglichst viele Teilnehmer gewinnen. Um das letzte Megaevent im alten Schulzentrum vor dessen Abriss für die Organisatoren planbar zu machen, benötigen diese nämlich Rückmeldungen. Geschätzte 3000 Schüler haben das Gymnasium Mellendorf in den letzten 39 Jahren durchlaufen, und ob zum größten Ehemaligentreffen in der Geschichte der Schule 300 oder 3000 Teilnehmer kommen, spielt für die Organisation schon eine Rolle, gibt sogar das Organisationstalent Karen Drews freimütig zu. Das Treffen soll natürlich auch ein Abschiednehmen vom alten Gebäude sein, ohne jedoch zur Abrissparty auszuarten, betonen Drews Stellvertreter Ingemar Becker und Schulleiterin Swantje Klapper. Ein Treffen mit alten Schulkameraden ist auf jeden Fall etwas ganz Besonderes und wird gerne wahrgenommen. Das letzte große Treffen dieser Art gab es am 23. November 2002 zum 30-jährigen Bestehen des Schulzentrums. Hier waren neben ehemaligen Schülern auch viele Lehrer vertreten, die natürlich auch am 18. Juni wieder herzlich eingeladen sind. Das Treffen soll bereits am Nachmittag beginnen und sich bis in den Abend ziehen. Wer nähere Informationen haben beziehungsweise sich anmelden will, geht im Internet auf die Seite des Fördervereins FFGM.de, lässt sich als Teilnehmer an dem Treffen registrieren und hat damit die Möglichkeit, in einem geschützten Bereich jederzeit aktuelle Informationen über Teilnehmer und Programm abzurufen, ohne seine persönlichen Daten der Öffentlichkeit preiszugeben. Alle Infos und Anmeldeformulare gibt es unter dem Button Ehemaligentreffen im rechten Bereich der Homepage.
Da jetzt zwischen den Jahren viele ehemalige Wedemärker einen Besuch in der Heimat machen oder in engerem zur Verwandtschaft stehen, hoffen die Organisatoren, dass die Nachricht vom bevorstehenden Ehemaligentreffen im Sommer jetzt besonders empfängliche Multiplikatoren findet und schnell die Runde macht. Denn erst, wenn das Orga-Team einen ersten Eindruck von der möglichen Resonanz hat, kann das Feintuning fürs Programm beginnen. Geplant ist bisher nur, dass jeder der 39 vergangenen Jahrgänge einen Klassenraum als konkreten Anlaufpunkt zugewiesen bekommt, damit sich die ehemaligen Jahrgangskollegen auch ganz bestimmt nicht verfehlen. Wie die gastronomische Versorgung laufen soll, was an Programmpunkten zur Auflockerung geplant ist, das wird sich alles in den nächsten Monaten ergeben. Sicher ist, dass Sponsoren gerne gesehen sind, denn allein werden die Freunde und Förderer des Gymnasiums das nicht wuppen können. Wer dem Gymnasium und seinen Schülern der letzten 39 Jahre verbunden ist und sich vorstellen könnte, das eine oder andere beitragen zu können, darf sich gerne bei Karen Drews, Ingemar Becker oder Swantje Klapper melden! Auch in diesem Fall ist neben der persönlichen Ansprache der Kontakt über die Homepage des FFGM möglich.