Ehemaligentreffen zum 50.Geburtstag

Anke Cohrs, Mauren Kind, Monika Lübeck und Elke Gruschke (v. r.) sind ein Teil des Organisationsteams und laden zum Ehemaligentreffen am 14.04. anlässlich des 50jährigen Jubiläum in die Kindertagesstätte in der Krausenstraße ein. Foto: L. Irrgang

KiTa in der Krausenstraße lädt Ehemalige am 14. April ein

Mellendorf (ig). Ehemaligentreffen gibt es viele, hier trifft man regelmäßig ehemalige Mitschüler aus Schul- oder Ausbildungs- oder auch Studienzeit. Was jedoch die Verantwortlichen der Kindertagesstätte in der Krausenstraße anlässlich des 50jährigen Jubiläums geplant haben, ist etwas wirklich besonderes. „Wir laden alle Ehemaligen zu einem Treffen ein“, so Anke Cohrs von der Kindertagestätte, neben den ehemaligen Kindergartenkindern seien auch ehemalige Mitarbeiterinnen, „oder im Grunde jeder, der einen Bezug zu dem Kindergarten hat“, herzlich eingeladen. Das besondere Jubiläum des wohl ältesten Kindergartens in der Wedemark soll so eine besondere Form des Wiedersehens ermöglichen. Denn es ist wohl für jeden Ehemaligen ein besonderes Erlebnis, in seinen Kindergarten wiederzukommen und vertrautes aus Kindertagen wieder zu entdecken. Neben einem Wiedersehen mit vielleicht dem ersten Sandkastenfreund- oder Freundin aus Kindertagen kann auch das ein oder andere Stück im Kindergarten wieder erkannt werden. „Natürlich würden wir uns auch freuen, wenn eigene Erinnerungsstücke aus den Kindergartentagen von den Ehemaligen zum Treffen mitgebracht werden“, so Cohrs, wie etwa Bastelarbeiten oder auch Fotos aus der Zeit. Einen Rückblick auf die vergangenen 50 Jahre wird an dem Ehemaligenabend auch eine Schauwand mit zahlreichen Fotos und Zeitungsartikeln ermöglichen. Zudem ist auch geplant, Videoaufzeichnungen von Aufführungen zu zeigen. Die Organisatoren planen einen interessanten und ungezwungenen Abend, bei welchem es für alle Ehemaligen bei einem kleinen Imbiss und Getränken viel zu entdecken geben wird. Das Treffen der Ehemaligen findet am 14. April ab 19 Uhr statt. Eine Anmeldung ist aus organisatorischer Sicht unter (05130) 3257 bis zum 9. April erforderlich.