Ein Herz für Finia

Für die junge Hündin Finia wäre ein souveräner Zweithund gut, an dem sie sich orientieren könnte. Das ist aber keine unbedingte Voraussetzung. Foto: ITV Grenzenlos

Die junge Hündin ist sanft und lernwillig

Internationaler Tierschutzverein Grenzenlos. Die junge erst sechs bis sieben Monate alte weiß-schwarze Hündin Finia kommt aus Rumänien und sucht nun in Deutschland ein Zuhause. Sie ist in einer Pflegestelle in Burgdorf und lernt gerade an der Leine zu laufen, stubenrein zu werden und Vertrauen zu Menschen zu fassen. Sie ist gelehrig und wird bald ein zuverlässiger Familienhund werden. Finia ist jetzt 45 Zentimeter groß, wird aber noch wachsen. Sie ist schlank und sportlich. Noch ist sie etwas ängstlich, aber mit Geduld und viel Zuwendung wird sie sicherer werden. Sie läßt sich gern streicheln und ist kein bisschen aggressiv. Finia braucht Menschen, die ihr eine klare und konsequente Führung bieten. Schön wäre ein souveräner Zweithund, an dem sie sich orientieren kann. In Rumänien wurde sie geimpft, gechipt und kastriert. Sie ist gesund und fit. Wer Interesse hat, meldet sich in der Pflegestelle unter Telefon (0 50 85) 95 51 71 oder (0511) 61 62 26 95, um sie kennen zu lernen.