Ein Maibaumfest für Neuzugänge

Der Fanfarenzug stellte den Maibaum auf. Foto: M. Rutkowski

Der 1. Mai soll zugezogene Familie zusammenführen

Resse (mr.) Am Mittwoch, 1. Mai, hat der Resser Fanfarenzug zusammen mit dem Team des Heidegasthof Löns auf dem Resser Dorfplatz zum Maibaumfest eingeladen. „Das Fest ist insbesondere für alle zugezogenen Familien, um sich kennen zu lernen“, erklärt Maria Tschentscher, Kassenwärtin des Fanfarenzugs. Nach einem Gottesdienst auf dem Dorfplatz und einer musikalischen Kostprobe des Resser Kirchenkreises, stellte der Fanfarenzug den allseits bekannten Maibaum auf. Bei Bratwürstchen, Kuchen und Getränken kamen Resser Bürger und Auswärtige zusammen und ließen sich von Andy, einem Musiker, der bereits einige Male auf Resser Festen auftrat, unterhalten. Gastverein des diesjährigen Maibaumfestes war der Musikcorps Magic Lions, der auch sein musikalisches Können zum Besten gab. Auch die Kinder hatten ihren Spaß auf dem Fest, da eine Hüpfburg für sie aufgebaut wurde, die die Resser Gemeinde als Neuanschaffung für alle Resser Vereine stellte. Am Nachmittag zog der Resser Fanfarenzug schlussendlich durch die Resser Ortschaft und begrüßte den ersten Mai mit Pauken und Trompeten.