Ein tolles Projekt der Polizei

Schule Unter den Eichen erhält Sonderpreis

Mellendorf. Im Herbst 2016 begann das Filmprojekt „Abgelenkt...ist NEBEN der Spur“ der Polizeidirektion Hannover. Diese hatte einen Wettbewerb ausgerufen, an dem Schulen aus der Region teilnehmen konnten. Für die Teilnahme sollte ein Kurzfilm mit einer Länge von maximal einer Minute entstehen, welcher sich mit Ablenkungen im Straßenverkehr befasst. Die Schule Unter den Eichen hat sich mit der Abschlussklasse an dem Projekt beteiligt.
Bevor mit den Dreharbeiten begonnen werden konnte, überlegten sich die Teilnehmer erstmal, was Menschen im Straßenverkehr ablenkt. Daraufhin überlegten sich alle, wie die Ideen filmisch umgesetzt werden könnten.
Hier eine kurze Inhaltsangabe: Eine Lehrerin macht einen Ausflug mit ihrer Klasse. Während der Fahrt sind die Schüler sehr laut. Die Lehrerin kann sich nicht gut konzentrieren. Dann schnallt sich eine Schülerin ab und wedelt mit ihren Händen vor der Lehrerin rum. Diese fängt dann auch noch an zu telefonieren und da sie abgelenkt ist, passiert ein schlimmer Unfall. Alle Insassen werden verletzt und zum Schluss sieht man eine weinende Schülerin, die den Tod einer Freundin auf dem Friedhof betrauert.
Der Film ist 58 Sekunden lang, wurde auf CD gebrannt und für das Projekt eingereicht.
Im Sommer war es dann soweit. Die Schule Unter den Eichen wurde eingeladen und auf der Ideen-Expo fand eine große Preisverleihung mit allen Preisträgern statt. Die Schule Unter den Eichen erhielt einen Sonderpreis. Pascal, Miguel und Nicole gingen auf eine große Bühne, mussten Fragen beantworten und vielen Leuten die Hände schütteln. Für den tollen Film gab es einen Pokal, einen Gutschein für eine Stadionführung und 500 Euro für die nächste Klassenfahrt. Das war ein toller Tag und ein tolles Projekt.