Eindeutiges Ziel: Alle ins Gold

Marius Bertram (Mitte) vom KKS-Falkenauge Edemissen zielt mit seinem Sportbogen auf die „Zehn“. Foto: B. Stache

Bogensparte des SV Scherenbostel richtet Liga Schießen des NSSV aus

Mellendorf (st). „Alle ins Gold“ hieß es am Wochenende in der Wedemark-Sporthalle. Diesen Gruß der Bogenschützen konnte die Bogensparte des SV Scherenbostel als Ausrichter des Liga Schießens der Verbandsliga B des NSSV (Niedersächsischer Sportschützenverband e.V.) im olympischen Recurvebogen den acht teilnehmenden Mannschaften entgegenbringen. „Ich freue mich, dass so viele Vereine an dem heutigen Turnier teilnehmen, zum Teil mit weiter Anreise, unter anderem aus Hohegeiß und Bad Harzburg“, erklärte Markus Hein, Leiter der Bogensparte des SV Scherenbostel. Unter den Augen des Landesligaleiters Hartmut Kaune und der leitenden Wettkampfrichterin Erika Novak traten die Sportbogenschützen im Wettkampfmodus „Jeder gegen Jeden“ über alle Altersklassen hinweg an. Dieser Austragungsmodus sorgte für einen spannenden Wettkampf, bei dem auf sogenannte Dreierspots (drei untereinander angebrachte Zielauflagen) in 18 Meter Entfernung geschossen wird. Die „Zehn“ stellt dabei einen goldfarbenen Mittelkreis mit einem Radius von zwei Zentimetern dar. Den drei Schützen jeder Mannschaft standen maximal 120 Sekunden für drei mal zwei Pfeile zur Verfügung. Der schnelle und sichere Wechsel der Schützen war zuvor hart trainiert worden, ebenso die Konzentration während des Schussablaufes. Zum Ende der 120 Sekunden schleicht sich auch gerne der eine oder andere „Wackler“ ein, wissen die Sportschützen, die auf hohem Niveau schießen. Nach achtstündigem Wettkampf setzte sich der BSC Clauen 2 an die Spitze der Tabelle, gefolgt vom Vfl Grasdorf sowie dem BSV Toxophilus Bad Harzburg. Der SV Hohegeiß belegt den vierten Platz, es folgen die Mannschaften SV Unterstedt, KKSV Timmerlah, SC Wietzenbruch und KKS Edemissen. Die Gäste waren beeindruckt vom Ambiente der neuen LED Wettkampfbeleuchtung in der Wedemark-Sporthalle. DJ Angelika Hein sorgte für die musikalische Unterhaltung während des Liga Schießens. Damen der Schützensparte des SV Scherenbostel, darunter Ina Kreinhacke und Elisabeth Giesecke, hatten das ausgezeichnete Catering übernommen. Hierfür sprachen der Kreisbogenreferent Volker de Vries und Markus Hein ihren besonderen Dank aus. Beide zogen zum Abschluss der spannenden Wettkampftage ein positives Resumee.