Eine Aktion für die Dorfbewohner

Matthias Grenzdörfer aus der Hoper Feuerwehr stellte den interessierten Dorfbewohnern das neue Fahrzeug vor. Foto:F.Krebs

Die Feuerwehr Hope stellt ihr neues Fahrzeug der Dorfgemeinschaft vor

Hope (fk). Endlich ist es soweit – die Kameradinnen und Kameraden aus der Feuerwehr Hope können sich über ihr neues Einsatzfahrzeug, in Form eines TSF mit Wassertank der Firmer Meyer aus Rheden, freuen. Der neue „Kamerad“ verfügt über einen 1000-Liter-Wassertank sowie eine im Fahrzeug verbaute Wasserpumpe, die im Bedarfsfall schnell entnommen werden kann.
„Das neue Fahrzeug ist ein Quantensprung für die Feuerwehr Hope“, freute sich Ortsbrandmeister Ralf Schiesgeries. Das alte Fahzeug war über 30 Jahre ein treuer Begleiter der Hoper Kameradinnen und Kameraden, musste aber durch technische Mängel und Ausfälle ersetzt werden. „Die Dorfgemeinschaft spendete für unser neues TSFW rund 12.000 Euro“, bedankte sich Ortsbrandmeister Schiesgeries bei den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern, die sich auf dem Platz vor dem Hoper Dorfgemeinschaftshaus leckere Bratwürste und selbst gebackenen Kuchen schmecken ließen. „Als Dank für die große Unterstützung bieten wir alle Speisen und Getränke zu sehr geringen Preisen an“, erklärte Ralf Schiesgeries. „Es ist eine Aktion von der Feuerwehr für die Dorfbewohner“, fuhr er fort. Auch an die „kleinen“ Besucher wurde gedacht. Auf der Hüpfburg vor dem Dorfgemeinschaftshaus konnten sich die Kinder so richtig austoben und am bereitgestellten Tischkicker wurde fleißig gespielt. Natürlich durfte auch das neue, sowie alle vorhergegangenen, Fahrzeuge rundum besichtigt werden.