Eine Anregung zum Geben

St. Martin samt Umhang und Pferd führte bei dem St. Martinsfest den Laternenumzug an. Foto: M. Rutkowski

St. Martinsfest inspiriert Bürger mehr zu teilen

Brelingen (mr). Am Sonntagnachmittag hat an der St.-Martini-Kirche in Brelingen das alljährliche Martinsfest stattgefunden. Das Fest begann mit einem ökumenischen Gottesdienst, geleitet von Pastorin Debora Knoblauch und Pfarrer Stefan Hesse, bei dem der Brelinger Kinderchor und der Bläserchor auftrat. Mit dem Martinsstück appellierten der Kinderchor an die Zuschauer anlässlich des Martinsfestes mehr soziales Engagement zu zeigen. Pastorin Knoblauch bat die Gemeinde um Spenden von Lebensmittel für die Langenhagener Tafel, die auch eine Ausgabestelle in der Wedemark hat. Gemeinsam sangen die Bürger Lieder wie „ Sankt Martin“, „Martin, Martin, guter Mann“ und „Öffne meine Augen“. Nach dem Gottesdienst versammelte sich die Gemeinde vor der St.-Martini-Kirche zu einem gemeinsamen Laternenumzug, der von dem Bläserchor musikalisch begleitet wurde. Angeführt wurde der Zug von einem St. Martin samt Pferd und Umhang. Nach dem Festzug trafen sich die Teilnehmer vor der Kirche zu gemeinsamen Speis und Trank. Das St. Martinsfest gab der Gemeinde an diesem Abend über das gemeinsame Miteinander und gegenseitigem Helfen zu denken, ganz im Geiste des Feiertages.