Eine Sitzbank für den Dorfplatz Resse

Die neue Bank und die gepflasterte Fläche sind der Anfang für den Dorfplatz. (Foto: A. Wiese)

Volksbank unterstützt Verein Bürger für Resse bei Bemühungen für den Platz

Resse (awi). Ein weiterer Schritt auf dem Weg zum Dorfplatz in Resse ist gegangen. Der Verein für Bürger in Resse hat am Freitag mit viel tatkräftiger Unterstützung eine Sitzbank von der Volksbank im Rahmen ihrer Aktion „HanVB engagiert“ zur 150-Jahr-Feier aufgestellt. Auch für einen Teil der Pflasterung reichte der gespendete Betrag noch. Den Rest schoss der Verein Bürger für Resse dazu. Martina Kujawa, die bei der Volksbank arbeitet, und früher Schatzmeisterin bei „Bürger für Resse“ war, hatte den Kontakt hergestellt. Vorsitzender Jochen Pardey war mit dem Erfolg der Aktion sehr zufrieden: „Der Anfang für den Dorfplatz ist gemacht. Jetzt kann der Platz vor dem Ärztehaus weitergestaltet werden.“ Pardey stellt sich dort eine kleine Parkanlage vor, wo man sich trifft, klönt und Veranstaltungen abgehalten werden können. Weitere Aktionen folgen, versprach der Vereinsvorsitzende.