ELTERNHeute – Programm der vhs Hannover Land

Gleich sechs Termine für drei unterschiedliche Angebote im Januar 2011

Wedemark. „ELTERN Heute“ hat sich zum Ziel gesetzt, Eltern, Erzieher und Lehrer in ihrem Erziehungsauftrag zu unterstützen, um gemeinsam eine optimale Entwicklung unserer Kinder zu fördern und Eltern in ihrer Erziehungskompetenz zu stärken. Bereits im Januar finden gleich zu drei unterschiedlichen Themenschwerpunkten Veranstaltungen der vhs Hannover Land, Suttorfer Straße 8, Neustadt am Rübenberge, statt. Weitere Veranstaltungen aus diesem Bereich sowie nähere Kursinformationen erhalten Sie ab sofort unter www.vhs-hannover-land.de im ausführlichen neuen Programmheft. Anmeldungen können ab sofort jederzeit per E-Mail: info@vhs-hannover-land.de und ab 3. Januar 2011 unter der Hotline-Telefon-Nr. 05032 9819-999 vorgenommen werden.
11. Januar in Neustadt, VLZ, Suttorfer Straße 8L: „Lese-Rechtschreibschwäche (Legasthenie) als Entwicklungsproblem“ VA-Nr. C21935N Dieser Vortrag für Erzieher/-innen, Pädagogen, Eltern und Therapeuten geht auf dieses immer aktuelle Thema ein. Viele Fragen von: Was ist unter Legasthenie zu verstehen und wie entsteht diese? Über : Wie gestaltet sich der alltägliche Umgang mit dem Kind: Was sind sinnvolle Maßnahmen, was realistische Erwartungen? Welche Aspekte sind für die Schullaufbahn von Bedeutung? bis zu : Welche Phänomene deuten auf das Vorliegen dieser Störung bei der immer größer werdenden Zahl von Kindern mit diesem Problem hin? werden in diesem Vortrag ausführlich dargestellt.
17.01. Neustadt VZL, Suttorfer Straße 8, 20.1. Wunstorf/ Luthe, vhs, Kirchplatz 2, 24.1. Großburgwedel, vhs, Auf dem Amtshof 8, : „ Wie Eltern Grenzen setzen können, damit Kinder wachsen“ VA-Nrn. C21903N, C21905N und C21904N Für Eltern ein immer wieder interessantes Thema, denn wer kennt es nicht, dass Kinder scheinbar ihre Eltern ständig provozieren und mit ermüdenden Machtkämpfen dabei „bis ans Limit“ gehen. Ab wann setzen Eltern Grenzen? Denn Orientierung, Schutz und Halt - Freiraum und Entfaltung sind Begriffe, die eng mit „dem Grenzen setzen bei Kindern“ in Zusammenhang gebracht werden.
27.01. Neustadt VZL, Suttorfer Straße 8 , 31.01. Großburgwedel, vhs, Auf dem Amtshof 8: „Allein aber nicht Einsam“ …mein Kind spielt immer für sich. Was braucht das Kind an Freundschaften zu Gleichaltrigen? VA-Nrn. C21901N und C21902NAb wann ist „Allein sein“ ein Krankheitsbild? In diesem Vortrag werden Möglichkeiten aufgezeigt, mit diesem Thema umzugehen und Bedürfnisse des Kindes in seiner Lebenssituation zu erkennen, denn nicht jedes Kind geht offen auf andere Menschen zu. Manche verstecken sich lieber hinter den Eltern oder spielen allein, statt sich anderen Kindern anzuschließen. Sie erfahren in diesem Vortrag, wie Sie Ihr Kind unterstützen können, damit es zu einem selbstbewussten und sozial-kompetenten Menschen heran wächst.