Elze im Wandel der Zeit

Öffentliche Veranstaltung am 22. und 24. Februar

Elze. Im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms für Elze hat sich innerhalb der Arbeitsgruppe Baukultur und Geschichte Otto Hemme mit der Geschichte von Elze nach 1945 befasst. Er konnte ein außerordentlich kreatives Team zusammenbringen. Daraus ist nun eine öffentliche Veranstaltung mit dem Titel „Hurra, wir leben noch – Elze im Wandel der Zeit“ entstanden, die die Geschichte von Elze und mehr seit 1945 in der verschiedensten Form darstellen wird. Laienschauspieler agieren, Tanzgruppen werden Tänze aus der Zeit aufführen, Bürger werden eitzeugenberichte vortragen, es gibt Nachkriegsschlager und ein typisches warmes Nachkriegsessen. Dazu wird eine Multimediashow und eine Ausstellung mit Geräten, Plakaten usw. die Veranstaltung abrunden. Die Aufführungen findet am Freitag, 22. Februar, um 19 Uhr und am Sonntag, 24. Februar, um 16 Uhr statt. Es wäre schön, wenn sich möglichst viele Menschen aus Elze und Umgebung diese unterhaltsame Show anschauen würden, finden die Organisatoren.