Erfolgreiche Abschlussprüfung des Lehrganges Qualifizierung zur Tagespflegeperson

Teilnehmerinnen der Fortbildung: (vordere Reihe, v.l.): Doris Sternal, Erika Schwidlinski, Ursula Gisder-Osenbrück, Andrea Brunhöber, Elke Klug, Michaela Münch (hintere Reihe, v.l.): Jennifer Bergmann, Erika Reimer Lehrbeauftragte (vordere Reihe, v.r.): Brunhild Kruse-Hettler und Barbara Wesskamp-Vogel.
Region. Ende Juli legten acht Teilnehmerinnen des Lehrgangs „Qualifizierung zur Tagespflegeperson“ die Abschlussprüfung bei der vhs Hannover Land in Neustadt erfolgreich ab. Die Region Hannover baut die Betreuungsform Tagespflege weiter aus. Die Tagespflege bietet Kindern vor allem in den ersten Lebensjahren eine familiennahe Betreuung, bei der die individuellen Bedürfnisse besonders berücksichtigt werden können. Tagespflegepersonen benötigen eine Pflegeerlaubnis vom Jugendamt, die in den Servicebüros der Kommunen beantragt werden kann. Voraussetzung für die Erteilung der Pflegeerlaubnis ist die erfolgreiche Teilnahme an einem 160-stündigen Qualifizierungslehrgang für Tagespflegepersonen. Die Lehrgangsinhalte sind mit der Region Hannover vereinbart und orientieren sich an den Inhalten des DJI-Curriculums „Qualifizierung in der Kindertagespflege“. Die vhs Hannover Land ist als Maßnahmeträger vom Bundesverband für Kindertagespflege anerkannt, sodass die Teilnehmerinnen mit ihrem erfolgreichen Lehrgangsabschluss auch das Zertifikat des Bundesverbandes für Kindertagespflege erworben haben.
Barbara Wesskamp-Vogel, Brunhild Kruse-Hettler sowie weitere Lehrbeauftragte bereiteten die neuen so genannten Tagesmütter in dem am 1. Oktober 2011 begonnenenLehrgang entsprechend auf ihre anspruchsvolle Tätigkeit vor. Die Teilnehmerinnen kamen aus Neustadt, Seelze, Wedemark sowie Wunstorf.
Der nächste Lehrgang „Qualifizierung zur Tagespflegeperson“ (V.-Nr. G212151) beginnt am 8. November und kostet 850 Euro. Möglichkeiten der teilweisen Kostenübernahme durch die Region werden auf dem Infoabend am Montag, 10. September um 18 Uhr, bei der vhs Hannover Land in Neustadt, Goethestraße 11/13, bekannt gegeben.
Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Angela Pfeiffer, Telefon (0 50 32) 98 19-90. Eine Anmeldung ist jeweils unter www.vhs-hannover-land.de, per Telefon unter (0 50 32) 98 19-80 sowie in jeder vhs-Geschäftsstelle möglich.