Erfolgreicher JULIUS-CLUB 2016

Martina Popan (von links), Uwe Kinzel, Ursula Thammenhein und Thommi Baake freuen sich über das große Engagement der Kinder und Jugendlichen beim Julius-Club 2016 – und über die aus Büchern gestaltete Freundin von Julius. Foto: B. Stache

Team der Gemeindebibliothek Wedemark zählt 141 Teilnehmer

Bissendorf (st). Zum zehnjährigen Bestehen des JULIUS-CLUB, dem Lesewettbewerb der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen für Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 14 Jahren, gab es ein besonderes Geschenk für den Namensgeber Julius: eine Freundin, aus Büchern gestaltet. Dies war eines der extra tollen Geschenke, die von Teilnehmern am JULIUS-CLUB 2016 gebastelt wurden. Zur Abschlussveranstaltung am Freitagabend im Bürgerhaus in Bissendorf konnten Bibliotheksleiterin Martina Popan, Stellvertreter Uwe Kinzel und die Wedemärker JULIUS-CLUB-Beauftragte Ursula Thammenhein Schauspieler, Comedian und Buchautor Thommi Baake aus Hannover begrüßen. Zur großen Überraschung aller erschien Thommi Baake in Polizeiuniform. Witzig und charmant führte der Comedian mit seiner Gitarre und Gesang durch das Programm. Das Engagement der jugendlichen Leser wurde während der Veranstaltung entsprechend gewürdigt. Am JULIUS-CLUB-Eröffnungstag mit Auftaktparty Anfang Juni hatte es in der ersten Stunde bereits 130 Ausleihen gegeben. Von den 141 Teilnehmern erhielten 133 die begehrten Diplome: 33 Kinder bekamen ein Diplom für mindestens zwei gelesene Bücher, für mindestens fünf gelesene Bücher gab es 89 Vielleser-Diplome und elf Teilnehmer durften sich über Kreativdiplome freuen. Während des Lesewettbewerbs registrierte das Büchereiteam das Kinderbuch von Frank Schmeißer „Allein unter Dieben“ mit 13 Entleihungen als meistgelesenen Einzeltitel, gefolgt von „Das Juwel - Die Gabe“ der amerikanischen Jugendbuchautorin Amy Ewing. Von den meistgelesenen Reihentiteln brachte es ihr Landsmann David Lubar mit „Plötzlich Zombie - So ein Mist!“ Band 1 auf 16 Entleihungen. „Das Geheimnis von Ashton Place, Band 1: Aller Anfang ist wild“ der Amerikanerin Maryrose Wood wurde elf Mal entliehen. Zur Abschlussveranstaltung JULIUS-CLUB 2016 hatte die Schülerfirma „Bossis Schlemmerecke“ der Berthold-Otto-Schule ein kaltes Büfett mit leckeren Häppchen und überbackenen Baguettes vorbereitet. Für die Getränke sorgte Thomas Dickmann von der Gemeindejugendpflege. Während der zurückliegenden fünf Jahre JULIUS-CLUB in der Gemeindebibliothek Wedemark haben 699 Kinder und Jugendliche an dem Lesewettbewerb teilgenommen – mit 5499 Bücherausleihen und der Vergabe von 670 Diplomen. Bei insgesamt 55 Club-Veranstaltungen gab es 1512 Teilnehmer.