Erneuter Sieg von Merle Barthel

Sieger und Platzierte des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ an der Realschule Wedemark.

Realschule Wedemark trug Wettbewerb „Jugend debattiert“ aus

Wedemark. An der Realschule Wedemark debattierten insgesamt zwölf Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klassen. Die Streitfrage des diesjährigen Schulwettbewerbs war: „Sollen Tagesausflüge in den Heidepark für Schulklassen an der RSW untersagt werden?“ Dieses Jahr wurden drei Debatten durchgeführt, in denen jeweils zwei Schüler die Pro- und Contraseite vertreten haben. Diese wurden von der Jury – Jessica Lübeck, Astrid Müller-Jago, Saskia Großöhmichen und Jan Huuk – bewertet. Die Debattanten boten verschiedene Aspekte für beide Seiten, was das Zuhören interessant machte. Wie im letzten Jahr konnte auch dieses Jahr Merle Barthel aus der Klasse 10b die Jury überzeugen. Gemeinsam mit Lea Hennig (9b), die den zweiten Platz belegte, wird sie am 28. Januar die Schule beim Schulverbundwettbewerb vertreten. Als Ersatzkandidatin steht Fabienne Fruhriep (9a) bereit, die den dritten Platz erreicht hat. Die Schule dankt allen Schülerinnen und Schülern für ihr tolles Engagement und für die Teilnahme am Wettbewerb. Außerdem werden an der Realschule Wedemark natürlich ganz fest die Daumen für Merle und Lea gedrückt.