Erntekrone erhält Ehrenplatz

Wolfgang Kasten (links) mit den fleißigen Helfern beim Binden der Erntekrone. Foto: B. Stache

Abbensen setzt auf Tradition beim Volks- und Erntefest

Abbensen (st). Tradition wird beim Volks- und Erntefest, das an diesem Wochenende in Abbensen gefeiert wird, hoch gehalten. Dementsprechend findet auch in diesem Jahr die von Hand aus Ähren gebundene Erntekrone wieder ihren exponierten Platz hoch oben im Zelt auf dem Festplatz. „Die Erntekrone wird am Sonntag beim Festzeltgottesdienst zu den Klängen des Helstorfer Posaunenchors unter das Zeltdach hochgezogen“, erklärte Wolfgang Kasten, der in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum als Vorsitzender des Schützenverein Abbensen Tyrol von 1901 e.V. feiert. Am Mittwochabend hatte sich der Vereinsvorsitzende auf dem Hof von Heinrich Uelschen in Abbensen mit zwölf fleißigen Helfern zum Binden der Erntekrone getroffen. Mit flinken Fingern zogen die einen einzelne Halme aus den großen Garben, schnitten sie zurecht und übergaben den anderen kleine Ährenbündel zum kunstvollen Anbinden an die Erntekrone. „Das Binden der Erntekrone zum Erntefest haben schon unsere Eltern so gemacht“, erinnerte sich Anneliese Hemme, die neue Schützenkönigin, während sie sich ein weiteres Bund Ähren griff. Klönschnack und ein Gläschen „Roter“ gehörten am Abend auf dem Hof ebenso dazu wie die Grillbratwurst nach dem Binden der Erntekrone – auch das hat in Abbensen Tradition.