Fahrbahnerneuerung der L 190

Neuer Belag zwischen Berkhof und Elze

Berkhof. Auf der L 190 wird seit gestern zwischen Berkhof und Elze mit der Erneuerung der Fahrbahndecke begonnen. Für Arbeiten an abgängigen Rinnen und gebrochenen Betonrandbalken wird eine abschnittsweise halbseitge Sperrung eingerichtet. Der Verkehr wird mittels einer Lichtsignalanlage am Baubereich vorbeigeführt. Für die Asphaltarbeiten an der Fahrbahndecke wird zwischen Elze und der Einmündung der K108 (nach Plumhof) eine Vollsperrung der Fahrbahn voraussichtlich vom 23. bis 25. August erforderlich. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt für die Zeit der Vollsperrung von Elze kommend über die K 107 nach Plumhof und von dort über die K 108 nach Berkhof. Für die Gegenrichtung wird die gleiche Strecke genutzt. Anschließend wird im Ortsbereich von Berkhof ebenfalls eine Deckensanierung durchgeführt. Diese Arbeiten erfolgen abschnittsweise unter halbseitiger Sperrung. Der Verkehr wird auch hier mittels Lichtzeichenanlage am Baubereich vorbei geleitet. Das Ende der Bauzeit ist für den 31. August vorgesehen. Witterungsbedingte Verzögerungen der Bauzeit können nicht ausgeschlossen werden. Veranlasser und Kostenträger dieser Baumaßname ist die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Es handelt sich hier um ein Kostenvolumen von rund 330.000 Euro. Diese Baumaßname und der damit verbundene Umleitungsverkehr wird leider Belastungen für das Gebiet um Berkhof mit sich bringen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.