famila hat ein eigenes Weindepot

Warenhausleiter Jens Luxat liebt Wein und berät die Kunden am Weinstand daher auch gerne selbst.

Das Weindepot Schneekloth füllt Weine aus aller Welt ab

Mellendorf. Wussten Sie eigentlich, dass famila ein eigenes Weindepot hat? Das Weindepot Schneekloth wurde 1816 in Kiel gegründet und ist seit 1950 im Besitz der Familie Langness. Dr. Hermann Langness gründete 1974 das Unternehmen famila. Kein Wunder, dass Weine dem famila-Konzern ganz besonders am Herzen liegen. Auch Jens Luxat, Warenhausleiter des Mellendorfer famila, liebt Wein und räumt ihm im Sortiment des Marktes einen hohen Stellenwert ein. Natürlich ist famila bezüglich seines Weinangebots breit aufgestellt. Doch Schneekloth spielt eine bedeutende Rolle dabei. Der Gründungsvater der heutigen Weinkellerei P. Schneekloth Söhne war Peter Schneekloth, der 1784 in Barsbek geboren wurde und 1844 in Kiel starb. Bevor er sich Mitte 1815 in Kiel, damals einer Hafenstadt mit weniger als 10.000 Einwohnern, niederließ und 1816 in der Vorstadt 236 „eine Wein-, Bier- und Branntweinschänke nebst sitzenden Gästen“ eröffnete, war er Schiffer, weiß Jens Luxat zu
erzählen. Die Weinkellerei P. Schneekloth Söhne hat heute mit Sicherheit den bisher höchsten Qualitätsstandard ihrer Geschichte erreicht. Es werden nahezu 1.000 Weine aus aller Herren Länder von verschiedenen, exzellent ausgebildeten Spezialis-ten ausgesucht und importiert. Weiterhin stehen der Schneekloth-Weinkellerei in Kiel heute ca. 3.000 Quadratmeter Lager- und Produktionsfläche zur Verfügung. Hier werden jährlich über 2,5 Millionen Flaschen Wein aus verschiedenen Anbaugebieten der Welt abgefüllt. Es steht in Kiel ein Fasslager für 200.000 Liter Wein zur Verfügung. Schneekloths Kernpunkt ist die Weinkellerei mit Sitz in Kiel, übrigens die nördlichste Weinkellerei Deutschlands. Wie umständlich das Genehmigungsverfahren für Weinanbau zu Zeiten des gemeinsamen Europas sein würde, hätte sich Peter Schneekloth im Jahre 1816 beileibe nicht vorstellen können. Die Weinkellerei P. Schneekloth Söhne war der Initiator und Auslöser für den seit 2008 offiziell genehmigten Weinanbau in Schleswig-Holstein. In Grebin, im Landkreis Plön, gibt es heute das nördlichs-te Weinbauangebiet Deutschlands.
famila-Kunden in Mellendorf finden im Sortment einen Wein mit einem einzigartigen Etikett: „Wedemark – my love“, den es mit dieser Etikettierung ausschließlich hier gibt: Der Wedemark-Wein ist ein Grauer Burgunder aus Rheinhessen, aromatisch frisch – ein idealer Sommerwein mit saftigem Schmelz. Der Wein passt hervorragend zu Spargel, hellen Fleisch- und feinen Fischgerichten und ist dabei säurearm und weich. Aromen von Apfel, Birne und Quitte harmonieren hervorragend mitei-
nander. „Auch zu Pasta, Pizza oder Gouda wird er gern getrunken“, empfiehlt Luxat den „Wedemark“-Wein.
Jahr für Jahr wählen Fachleute überzeugende Weine aus Deutschland und wichtigen Anbaugebieten der Welt mit großer Sorgfalt aus langjährigen traditionsreichen Verbindungen sowie Neuentdeckungen unter qualitätsbewussten Winzern aus. famila Mellendorf hält rund 650 verschiedene Weine vor und hat erst kürzlich sein Kleinflaschensortiment (0,375 Liter) vergrößert. Die Preisspanne reicht vom niedrigen bis zum höherpreisigen Niveau. Es gibt auch immer wieder Aktionen wie „Sechs für fünf“. Besondere Weine können auf Kundenwunsch besorgt werden. Es gibt regelmäßig Verkos-tungen. Weine aus dem Schneekloth-Weindepot sind auch im Online-Kauf erhältlich. Jens Luxat gibt bei Fragen zum Thema Wein gerne Auskunft und berät die Kunden.