Familie Schwarz lädt herzlich ein

Weinhändler Volker Schwarz schenkt am Sonntag auch Amaro, einen italienischen Bitter, aus. Foto: A. Wiese

Weinfest am Aueweg am Sonntag von 11 bis 18 Uhr

Mellendorf (awi). Bereits zum neunten Mal heißt es am Sonntag, 6. Oktober, von 11 bis 18 Uhr: Einladung zum großen Weinfest am Aueweg im Industriegebiet in Mellendorf. Die Weinhandlung Schwarz hat auch diesmal namhafte Weingüter als Partner für ein außergewöhnliches Fest gewonnen. In gemütlicher Atmosphäre – bei gutem Wetter draußen, bei nicht so gutem Wetter unter Dach – haben die Besucher die Gelegenheit wirklich gute Tropfen zu probieren, nette Leute zu treffen und vor der Kulisse der Weinstöcke, die Volker Schwarz vor Jahren auf seinem Firmengelände angepflanzt hat, so ein bisschen den Flair süddeutscher Weinanbaugebiete zumindest zu erahnen. Die Besonderheit: Die am Aueweg in Mellendorf herangereiften Trauben werden in diesem Jahr nicht zu Wein verarbeitet, sondern zu Weingelee. Vor Ort können die Besucher des Weinfestes selber Reben schneiden beziehungsweise erleben, wie die Trauben gepresst, mit Zucker aufgekocht und zu Weingelee weiterverarbeitet werden. Natürlich darf die obligatorische Bestimmung des Öchselgrades nicht fehlen: Mit dem Refaktometer wird der Reifegrad der Traube bestimmt. Neben den Weingütern, die an dieser Stelle vorgestellt werden, ist natürlich auch wieder der bekannte Bischoffinger vom Kaiserstuhl dabei. Für die passende Grundlage für den Wein sorgen in bewährter Weise Petra Gemmel mit ihren Käse-Feinkostspezialitäten und Tanja Kohn mit ihren elsässischen Flammkuchen aus dem Holzbackofen.