Fanny liebt Kinder über alles

Fanny ist kinderlieb, sanft und verschmust. Foto: ITV

ITV Grenzenlos sucht Zuhause für Hündin aus Rumänien

Schwarmstedt. Fanny lebte im "Offenen Tierheim" in Rumänien, wo jetzt wieder ein Massaker gegen die Straßenhunde stattfindet. In Sisterea war sie nicht in unmittelbarer Lebensgefahr. Aber gut haben es die Hunde dort nicht.
Fanny langweilte sich unter den vielen Hunden (rund 350). Sie kommt prima mit den vielen Tieren aus, aber sie bettelt um Menschenkontakt und um Liebe. Es ist nun einmal so, dass die Hunde alle ein Zuhause haben und bei Menschen leben möchten! Fanny ist eine grau-blonde 46 cm große Hündin. Im Pass wird ihr Alter mit etwa sieben Jahren angegeben, sie scheint aber jünger – nicht älter als fünf Jahre – zu sein; denn in ihrer jetzigen Pflegestelle spielt sie mit den anderen Hunden wie ein Welpe. Sie tobt und jagt sie und ist sehr munter. Sie braucht eben Sicherheit und Abwechslung, um aus sich rauszukommen; der Alltag im Tierheim war langweilig und stressig zugleich. Ständig ist man von anderen Hunden umgeben, und um das Futter muss man kämpfen. Fanny ist sehr sanft und lieb und vor allem verschmust. Sie eignet sich gut als Familienhund besonders für kleine Kinder. Sie ist sehr intelligent und lernt gut. Als ehemaliger Straßenhund ist sie selbstbewusst und weiß sich durchzusetzen. Das ist eine sehr gute Basis für Erziehung. Fanny benimmt sich im Haus sehr anständig und ist brav. Mit Katzen kommt sie nicht gut aus, sie jagt sie. Sie kam durch den ITV Grenzenlos vor kurzem nach Deutschland. Wenn jemand sich für sie interessiert: Sie ist geimpft, gechipt und kastriert. Interessenten für Fanny können direkt in der Pflegestelle anrufen unter Telefon (0151) 10 14 30 48 oder (05761) 28 96.