Feuerwehrmusikzug sucht Nachwuchs

Der Feuerwehrmusikzug Elze begleitete die Hauptversammlung der Wehr am Freitag musikalisch. Foto: A. Wiese

Alle Instrumente sind in Elze herzlich willkommen

Elze (awi). Wer macht gerne Blasmusik und das am allerliebsten in Gemeinschaft? Auf welche Hobbymusiker dies zutrifft, die sind herzlich beim Feuerwehrmusikzug Elze willkommen. Der sucht nämlich dringend Nachwuchs. "Wir haben einiges zu bieten", so Musikzugführer Eike Hemme: ein breites Repertoire anspruchsvoller Blasmusik, mit Klaus Breitkopf eine professionelle musikalische Leitung, Orchesterprobe immer mittwochs von 19 bis 21 Uhr im Feuerwehrhaus Elze, Wasserwerkstraße 13. Dazu kommen abwechslungsreiche Auftritte und das erfolgreiche jährliche Frühjahrskonzert – dieses Jahr am 11. März um 16 Uhr im Gasthaus Goltermann im traditionell ausverkauften Saal. Mitgliedsgebühren fallen beim Musikzug Elze nicht an. Mehr Informationen gibt es für Interessierte im Internet unter www.musikzug-ffw-elze.de und auch auf  Facebook. Der Musikzug der Feuerwehr Elze freut sich immer, neue Musiker in seinen Reihen begrüßen zu dürfen. Alle Instrumente sind herzlich gern gesehen: Egal ob Trompete, Tenorhorn oder Tube auch Holzblasinstrumente wie Oboe und Fagott sind herzlich eingeladen mitzumachen.
Zum Musikzug gehören etwa 40 aktive Musiker, Männer ebenso wie Frauen. Das Alter der aktiven Musiker beträgt aktuell 14 bis 81 Jahre. „Menschen stehen in unserem Orchester und bei unserer Musik im Mittelpunkt: Die Mitglieder des Musikzuges und die durch unsere Musik angesprochenen Menschen motivieren uns seit 100 Jahren", betont Musikzugführer Eike Hemme. Zum Repertoire des Musikzuges gehören nicht nur Märsche, Polka und Walzer, sondern auch Filmmusik (wie SisterAct, Pink Panther, River-Kwai-Marsch), Popmusik und Evergreens (wie ABBA, Music, Eloise, Udo Jürgens), Musical-Melodien (wie My Fair Lady) und noch vieles mehr. Musikalischer Leiter ist Klaus Breitkopf. Er ist nach einer Musikerausbildung bis zu seiner Pensionierung beim Heeresmusikkorps I in Hannover in verschiedenen Positionen bis hin zum Korpsführer tätig gewesen. Es finden jährlich etwa 45 Proben statt. Dazu kommen etwa 45 Einsätze,  zu je einem Drittel in Elze, in der Wedemark und außerhalb der Wedemark. Da werden kleine Ständchen zu Jubiläen und Geburtstagen gebracht, Platzkonzerte bei öffentlichen Veranstaltungen gegeben, Festumzüge begleitet (das ist allerdings eher die Ausnahme), Festmusiken bei Feierlichkeiten und Festakten
gespielt und Konzerte mit eigenständigen musikalischen Programmen gestaltet.