Firmen teilen sich Praktikanten

Hans-Joachim Kreuschner (von links), Monika Roth, Ulrike Grützner, Lion Grünig, Sascha Franke und Dietmar Reddig freuen sich über das gelungene Doppelpraktikum. Foto: B. Stache

Franke & Reddig und Kreuschner Sportartikel haben Lion gerne im Team

Bissendorf (st). Dieses gelungene Doppelpraktikum kann in der Wedemark Schule machen – davon sind Hans-Joachim Kreuschner, Sascha Franke und Dietmar Reddig sowie die beiden Lehrerinnen Monika Roth und Ulrike Grützner von der Realschule Wedemark fest überzeugt. Der 15-jährige Lion Grünig aus Resse hat als Schüler der Realschule ein zweiwöchiges Betriebspraktikum absolviert. Das Besondere daran: zwei Wedemärker Firmen haben sich den Praktikanten geteilt. In der ersten Woche sah sich Lion bei Kreuschner Sport- und Werbeartikel in Hellendorf um, die zweite Praktikumswoche verbrachte er in Bissendorf bei der Werbeagentur Franke & Reddig. „Lion hatte uns eine sehr gute Bewerbung für ein zweiwöchiges Praktikum vorgelegt“, erinnerte sich Geschäftsführer Hans-Joachim Kreuschner. „Wir hatten allerdings das Problem, ihn für den gesamten Zeitraum einzusetzen. Unser Kontakt zu Franke & Reddig war in dieser Situation hilfreich. Dort verbrachte Lion die zweite Praktikumswoche.“ Durch das Doppelpraktikum kam Lion in den Genuss, sowohl die kaufmännische Seite eines Berufes im Bereich Werbeartikelhandel und Sportartikelvertrieb als auch die gestalterische im Bereich Marketing und Werbung kennenzulernen. „Unsere Schüler gehen gerne zu Firmen in der Wedemark. Die Betriebe bemühen sich um die Praktikanten. Wir bereiten die Schüler gründlich auf die Praktika vor, auf die Inhalte haben wir keinen Einfluss“, erklärte Monika Roth, Fachleiterin Wirtschaft der Realschule Wedemark. Lion Grünig konnte während seines Schulpraktikums eine Werbekampagne im Hause Kreuschner vorbereiten und bei Franke & Reddig umsetzen. „Ich zeichne gerne und wollte schon immer in die Werbung gehen“, sagte Lion, der sich eine Berufsausbildung im Designerbereich vorstellen kann. Sein zweiwöchiges Praktikum bei Kreuschner Sport- und Werbeartikel sowie der Werbeagentur Franke & Reddig könnte Vorbild für die Wedemark sein, sind sich die Firmenchefs und Lehrerinnen sicher. „Wir möchten Ansporn sein für andere Betriebe, wo dies möglich ist“, betonte Sascha Franke.