Flohmarkt-Überschuss für Lebenshilfe

Walter Wilke (l.) und Wolfgang Jansen (r.) von der SPD Bissendorf-Wennebostel überreichten den Scheck an Heiner Peterburs und Monika Müller, die Kassiererin der Lebenshilfe. Foto: A. Wiese

SPD Bissendorf-Wennebostel möchte Gutes tun

Bissendorf (awi). Einen Scheck über 239,92 Euro hat der Vorsitzende der SPD-Abteilung Bissendorf-Wennebostel, Walter Wilke, gemeinsam mit seinem Schatzmeister Wolfgang Jansen am Mittwochnachmittag der Lebenshilfe überreicht. Deren Vorsitzender in der Wedemark, Heiner Peterburs, bedankte sich herzlich bei seinen Parteifreunden. „Die Lebenshilfe unterstützt Menschen mit Behinderungen in der Wedemark und ist auf Spenden angewiesen", betonte Peterburs. Nur auf diese Weise könne unbürokratisch geholfen werden, wenn beispielsweise kurzfristig Betreuung oder ein Zuschuss zum behindertengerechten Umbau von Auto oder Wohnung notwendig sei. Auch im Lebenshilfe-Kindergarten Domino geben es immer Möglichkeiten für Investitionen. SPD-Abteilungsvorsitzender Walter Wilke erklärte: „Unsere Spende ist keine große Summe, aber hoffentlich ein Tropfen auf den heißen Stein. Wir wollen durch den Flohmarkt nicht unsere Parteikasse aufbessern, sondern Gutes in der Wedemark tun."