Flower Power im Schützenkeller

Nach dem Motto „Flower Power“ feierten die Kinder der Gemeinde im Resser Schützenkeller gemeinsam Fasching. Foto: M Rutkowski

Schützenjugend feierte mit Kindern Fasching

Resse (mr). Am Sonntagnachmittag um 15.11 Uhr hat die alljährliche Faschingsfeier der Resser Schützenjugend im ortsansässigen Schützenkeller stattgefunden. Knapp 50 Kinder verkleideten sich am letzten Wochenende von Prinzessin bis Wikinger für die bunte Faschingsfeier. Nicht nur Resser Kinder waren an diesem Nachmittag eingeladen, alle jungen Wedemärker durften ihre Verkleidungen präsentieren und mitfeiern. Der Schützenkeller machte dem diesjährigen Motto „Flower Power“ alle Ehre. Luftballons, Girlanden und bemalte Leintücher schmückten den Raum. Höhepunkt des Tages war ein großer bunter Hippiebus, der auf einem der Leintücher prangte. Carola Rapke, die seit 17 Jahren als Jugendleiterin der Schützenjugend arbeitet, begrüßte alle Anwesenden mit den Worten: „Ich möchte der Schützenjugend meinen herzlichen Dank aussprechen. Sie haben eine Woche lang diesen Raum geschmückt, um uns heute einen tollen Abend zu bescheren.“ Weiterhin lud sie alle Kinder ein, sich der Schützenjugend anzuschließen. Der Verein trifft sich mittwochs ab 17 Uhr. Neben einem Büfett aus Leckereien für die Kinder und einem Flower Power Café für die Eltern, bei dem sie sich an Kuchen satt essen durften, waren auch einige Spiele Teil des Programms. Die Kinderdisko mit ausgelassenem Tanzprogramm und Spiele wie Schaumkussglücksrad, Tellerdrehen und Lassotanz gaben den Kindern keine Chance zur Langeweile. Zu guter letzt wurden die acht besten Kostüme des Tages gekürt. Kinder und Eltern feierten an diesem Tag ausgelassen mit einem lauten "Resse, Hellau!“ und freuen sich schon auf die Faschingsfeier im nächsten Jahr.