Flüchtlinge staunten im Heimatmuseum

Museumsfreunde freuten sich über das große Interesse an den Exponaten

Bissendorf (awi). Der Integrationstreff Elze besuchte letzte Woche mit einer Gruppe von Flüchtlingen das Heimatmuseum in Bissendorf. Im Obergeschoss der Bücherei und auch im Kavaliershaus bestaunten die Männer, Frauen und Kinder die Exponate und zeigten großes Interesse an den Erklärungen von Museumsleiter Karl-Hans Konert und seinen Kollegen. Voraussetzung dafür war natürlich, dass sie die Erklärungen verstanden. Die meisten sind jedoch schon länger hier, besuchen die Deutschkurse des Integrationstreffs und konnten den Ausführungen gut folgen. In ihrer Sprache erklärten sie dann ihren Landsleuten, was diese nicht vers-tanden hatten. Alle waren sich einig: Auch Kulturgeschichte gehört zur Integration dazu.