Frank Gerberding neu im Ortsrat

Ortsbürgermeister Peter Reuter (links) begrüßt Frank Gerberding als neues Ortsratsmitglied. Foto: B. Stache

Ortsbürgermeister Peter Reuter gratuliert dem alteingesessenen Negenborner

Negenborn (st). Zu seiner fünften öffentlichen Sitzung hatte sich am Mittwochabend der Ortsrat Wedemark I (Abbensen, Duden-Rodenbostel, Negenborn) unter Leitung von Ortsbürgermeister Peter Reuter im Dorfgemeinschaftshaus in Negenborn getroffen. Nachdem formell die Feststellung über die Beendigung der Mitgliedschaft von Rebecca Schamber (SPD) im Ortsrat einstimmig beschlossen worden war, folgte die Verpflichtung von Frank Gerberding als neuem Ortsratsmitglied. Der fünfzigjährige gebürtige Negenborner ist verheiratet und hat einen Sohn. Als gelernter Kfz-Mechaniker ist Frank Gerberding heute Kaufmann und Geschäftsführer des gleichnamigen Autohauses mit Filialen in Garbsen-Berenbostel und Wunstorf. Ehrenamtliche Tätigkeiten sind ihm vertraut – als Rotarier und aktuell Mitglied im Lions Club Steinhuder Meer. Er ist zudem erster Vorsitzender der Bürgerstiftung Garbsen, einer unabhängigen, gemeinnützigen Stiftung von Bürgern für Bürger. „Ziel ist es, bedürftige Menschen zu unterstützen, Alt und Jung zusammenzuführen.“, erklärte der Vorsitzende. Unterstützung für Alleinstehende sei ebenso Teil der Stiftungsarbeit wie finanzielle Hilfe für Vereine, Schulen oder Kindergärten. „Jetzt bekommt das Frauenhaus auch Geld von uns“, so Frank Gerberding. Als SPD-Mitglied wird er sich zukünftig auch in den Ortsrat Wedemark I einbringen. „Ich tue es für die Ortschaft“, begründete er sein neues Engagement. Seine Eltern und Großeltern haben bereits in Negenborn gelebt – heute ist der Geschäftsmann der Meinung, „dass sich in den Orten auch etwas tun muss, nicht nur in den größeren und in den Städten. Sonst sterben die kleinen Orte aus.“ Ortsbürgermeister Peter Reuter informierte in seinen Mitteilungen über eine Einladung des Regionspräsidenten Hauke Jagau. Dieser hat die erfolgreiche Jugendfeuerwehr Negenborn – sie wurde jüngst Deutscher Meister im Wettbewerb der Jugendfeuerwehren – für Donnerstag, 28. September, zur Ehrung in das Regionshaus nach Hannover eingeladen. Reuter erinnerte auch an das Schützen- und Erntefest in Abbensen mit Erntegottesdienst am Wochenende 22. bis 24. September. In der vorangestellten Einwohner-Fragestunde war das Thema „Auslegung des Bebauungsplans Vesbecker Weg/Auf dem Kiel in Abbensen“ zur Sprache gekommen. Ein Bürger sprach die marode Eingangstür der Friedhofskapelle Negenborn an. Ortsratsmitglied Birgit Eicke-Wedegärtner hatte dazu auch den Brief eines Bürgers an die Gemeinde verlesen, in dem der Zustand des Negenborner Friedhofs insgesamt bemängelt wurde. Die Ortsratsmitglieder beschlossen in dieser Angelegenheit einen Antrag auf Ortsbegehung mit Vertretern der Gemeindeverwaltung. Ortsratsbetreuer Uwe Koppelmann notierte alles für die Verwaltung der Wedemark.