Frankreichaustausch am Gymnasium

Die französischen Gastschüler und ihre Gastgeber vom Gymnasium Mellendorf. Foto: I. Alber

23 Schüler und drei Lehrer lernen die Wedemark kennen

Mellendorf (ia). Montagnachmittag kam die französische Austauschgruppe, bestehend aus 23 Schüler/-innen und drei Lehrer/-innen, am Mellendorfer Gymnasium an. Nach zwölf Stunden Fahrt konnten sich die Austauschpartner zum ersten Mal persönlich kennenlernen. Losgefahren sind sie von der Schule „Collège la Vaucouleurs“ in Mantes-la-Ville, mit welcher dieses Jahr der erste Austausch stattfindet. „Wir freuen uns, wieder Gäste aus Frankreich begrüßen zu dürfen“, erklärte die Schulleiterin Swantje Klapper nach ein paar Worten der Begrüßung und des Dankes. Auch die französische Schulleitung, Madame Dumas, welche in die Wedemark mitfuhr, erklärte, dass sie sich sehr freut und hofft, dass das Interesse an der deutschen Kultur und der Sprache an ihrer Schule aufgenommen und fortgetragen wird. Auch der stellvertretende Gemeindebürgermeister Helge Zychlinski erklärte, er wünsche den Austauschschülern tolle Erfahrungen und „neue enge Freundschaften, die ein Leben lang halten“, denn „über Sprache lernt man überhaupt erst die Menschen kennen.“ Danach wurden Gastgeschenke verteilt, welche ein T-Shirt für die Schüler und jeweils eine Kaffeetasse und einen USB-Stick mit dem Gemeinde-Wedemark Logo für die Lehrkräfte beinhaltete. In ihrem einwöchigen Aufenthalt werden die Franzosen den Hannoveraner Zoo, Bremen und die Autostadt Wolfsburg besichtigen. Zu Besuch sind Schüler und Schülerinnen der 8. und 9. Klasse.