Fröhliche Adventsfeier in Elze

Die neunjährigen Enna (von links) und Melina spielen bei der DRK-Adventsfeier in Elze Gitarre, Amelie (10) sagt das Kindergedicht „Die Weihnachtsmaus“ auf. Foto: B. Stache

DRK-Ortsverein lädt Senioren zu Kaffee, Kuchen und Unterhaltung ein

Elze (st). Zur Adventsfeier im Gasthaus Goltermann hatte der DRK-Ortsverein Elze-Bennemühlen am zweiten Adventssonntag alle Einwohner ab 75 Jahren aus den Gemeinden Elze, Meitze, Bennemühlen, Oegenbostel, Berkhof, Plumhof und Sprockhof eingeladen. Die 1. Vorsitzende Eva-Maria Jennert konnte 166 Gäste begrüßen, darunter 28 Bewohner des Alten- und Pflegeheim Hoffnung, neun davon im Rollstuhl. „Seit 47 Jahren schon spielt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Elze für das DRK bei der jährlichen Adventsfeier auf“, erinnerte die Vorsitzende. Unter Leitung von Klaus Breitkopf sorgten diesmal 23 Musiker für den feierlichen Rahmen bei Kaffee, Kuchen und guter Unterhaltung. DRK-Mitglied Karin Rothfuss hatte für alle Teilnehmer der Adventsfeier besondere Rotkreuz-Kekse gebacken. Einen stimmungsvollen Auftritt boten die beiden neunjährigen Enna und Melina bei ihrem Gitarrenspiel mit Jingle Bells, Fröhliche Weihnacht überall und Gloria. Die zehnjährige Amelie sagte das Kindergedicht „Die Weihnachtsmaus“ auf und die 13 Meitzer Dorfschwalben unter Leitung von Irene Wippermann sangen stimmungsvolle Weihnachtslieder. „Wir vom Deutschen Roten Kreuz möchten uns ganz herzlich bei unseren ehrenamtlichen Helfern bedanken, die uns so fleißig umsorgen“, erklärte Vorsitzende Eva-Maria Jennert unter starkem Beifall. „Ein großes Dankeschön geht auch an die Ortsräte für ihre große finanzielle Unterstützung, damit dieser Nachmittag stattfinden kann. Wir hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr wieder einladen dürfen.“ An der DRK-Adventsfeier nahmen auch Pastor Joachim Schnell, der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Wedemark Peter Reuter, der Elzer Ortsbürgermeister Jürgen Benk, Ortsbürgermeisterin Rosemarie Spindler (Bennemühlen, Berkhof, Oegenbostel) sowie der ehemalige Gemeindebürgermeister Wilfried Willers teil.