Frühjahrsempfang der SPD Wedemark

Caren Marks (rechts) und Rebecca Schamber (links) überreichen dem Ehrengast Doris Schröder-Köpf zum Dank einen Blumenstrauß. Foto: B. Stache

Ehrengast Doris Schröder-Köpf spricht über das Thema Flüchtlinge

Brelingen (st). Zum jährlichen Frühjahrsempfang der SPD Wedemark waren am Freitagabend Parteimitglieder, ehrenamtlich Tätige sowie deren Freunde und Partner in die Brelinger Mitte eingeladen. Caren Marks und Rebecca Schamber begrüßten als Ehrengast die Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, MdL Doris Schröder-Köpf. In ihrer engagierten Rede berichtete Schröder-Köpf über ihre ehrenamtliche Tätigkeit, bei der sie sich für die Wahrung der Interessen von Migranten in Niedersachsen einsetzt. „Etwa 350 000 Flüchtlinge erwarten wir in diesem Jahr“, erklärte die Landespolitikerin. „Ich nehme mit großer Freude wahr, wie engagiert, großherzig und großzügig in der Wedemark mit diesen Personen umgegangen wird.“ Sie lobte dabei den interkulturellen Treff als ein herausragendes Beispiel dafür, wie sich Menschen, die vorher nichts miteinander zu tun hatten, aus keiner Partei oder einem Verein kommen, zusammenfinden um sich zu engagieren. Lobende Erwähnung fand auch der Runde Tisch. Doris Schröder-Köpf ging auf die Bedeutung einer Willkommenskultur ein und erwähnte das in Hannover neu eingerichtete Traumazentrum für Flüchtlinge. Die beiden Gastgeberinnen Caren Marks und Rebecca Schamber überreichten dem Ehrengast zum Dank einen Blumenstrauß. Der abendliche Empfang, zu dem auch Bürgermeister Helge Zychlinski sowie die zahlreichen Rats- und Ortsratsmitglieder begrüßt wurden, fand seine Fortsetzung mit vielen Gesprächen bei gutem Essen vom kalten Buffet und Getränken in gelöster Frühjahrsstimmung. „Das war gestern Abend ein schöner und sehr gut besuchter Frühjahrsempfang der SPD Wedemark“, postete die Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Caren Marks auf ihrer Facebook-Seite.