Frühjahrskonzert im Gymnasium Mellendorf

Das Schulorchester begeisterte die Besucher beim Frühjahrskonzert im Mellendorfer Gymnasium. Foto:F.Krebs

Musikerinnen und Musiker des Orchesters und des Chors freuten sich über den riesen Beifall

Mellendorf (fk). Einen riesen Beifall bekamen die rund 100 Schülerinnen und Schüler des Schulorchesters und des Schulchors bei ihrem Frühjahrskonzert am 19. und 20. Februar. Die Leitung übernahmen Axel Matzantke und Christoph Badde. Das Forum des Gymnasiums in Mellendorf war bis zum letzten Platz belegt und die Musikerinnen und Musiker begeisterten auf ganzer Linie mit ihrem musikalischen Talent im Orchester oder im Chor. Die Schülerinnen und Schüler kommen aus den Jahrgängen sieben bis zwölf. Das Konzert begann mit drei aufeinander folgenden Stücken aus Schwanensee, präsentiert vom Schulorchester. Der Chor des Gymnasiums verzauberte die Besucherinnen und Besucher im ersten Teil mit den Songs : Africa, Time after time, Fragile, Applaus, Applaus und Take on me. Die Zuschauer machten ihre Begeisterung mit einem kräftigen Applaus deutlich. Nach einer kurzen Pause, in der Getränke und Snacks angeboten wurden folgte ein erneuter Auftritt des Orchesters. Es wurden die Stücke Palladio von Karl Jenkins, Chosen Kallah Mazel Tov von Deborah Baker Monday sowie Highlights aus dem Musical „Phantom der Oper“ gespielt. Zum Abschluss sang der Chor „Now is the Month of Maying" aus „Suite of three Madrigals“. Leiter Christoph Badde ist stolz auf seine Schülerinnen und Schüler: „Ich bin wirklich sehr zufrieden wie es gelaufen ist.“ Die Mitglieder des Chors und des Orchesters wurden gründlich auf das Konzert vorbeitet. „Wir hatten neben den normalen Proben eine intensive Arbeitswoche zu Beginn des Jahres in Goslar“, berichtete Christoph Badde. Das Üben zahlte sich offensichtlich aus, zum Ende gab es nochmals einen riesen Applaus für alle Musikerinnen und Musiker.