Ganztagsschule unterstützen

SPD Resse: Fragen und Forderungen zum Haushalt 2016

Resse. Am Montag, 30. November berät der Resser Ortsrat über den Entwurf für den Haushaltsplan der Gemeinde Wedemark für das kommende Jahr. Die SPD-Fraktion im Ortsrat hat im Vorfeld der Sitzung Fragen zum Haushaltsplanentwurf gestellt und einige Anträge angekündigt. Der Haushaltsplanentwurf sieht als Ziel vor, die Resser Grundschule zu einer offenen Ganztagsschule weiter zu entwickeln. Die SPD-Fraktion fragt hierzu nach dem Zeitplan für die Umsetzung dieses Zieles.
„Bildung und Betreuung sind die zentralen Anliegen der SPD, wir begrüßen es daher sehr, wenn die Gemeinde Wedemark das Bildungsangebot in Resse in dieser Weise verbessern will. Wir würden uns freuen, wenn konkretisiert werden könnte, in welchem Zeitrahmen dieses Ziel erreicht werden soll. Wir sind sicher, dass dies viele Eltern in Resse interesseiert“, heißt es zur Begründung aus der Resser SPD.
Mit zwei Anträgen will die Resser SPD die Gemeinde Wedemark zur weiteren Unterstützung einer durch die Region Hannover herzustellenden Radwegeverbindung zwischen Resse und Scherenbostel aufrufen und ferner die Planungen zur Umgestaltung der Ortsmitte vorantreiben. Nach den Vorstellungen der SPD sollen im Zusammenhang mit dieser Umgestalltung auch die Parkplatzprobleme behoben werden, die durch die örtliche Feuerwehr beklagt werden. Der Ortsrat habe hierzu bereits konkrete Überlegungen angestellt, „nach unserer Ansicht sollten diese an den Anfang der Baumaßnahmen gestellt werden,“ so die Resser SPD.