Gelungene Premiere für Ute Kracke

Der Walsroder Bläserkreis bringt das Publikum in weihnachtliche Stimmung. V.Lubbe

Walsroder Bläserkreis spielte Weihnachtliches

Bissendorf (vl). Draußen lag Schnee und die Straßen waren glatt. Trotzdem hatten sich viele Interessierte am Sonnabend in der St. Michaelis Kirche in Bissendorf eingefunden. Anlass war ein musikalischer Abend mit dem Walsroder Bläserkreis, der unter dem Motto „Christmas Brass” , weihnachtliche Musik für Blechbläser spielte. Die Leitung hatte Ute Kracke und für sie war dieser Abend etwas ganz besonderes. Denn zum ersten Mal stand sie bei einem Konzert als Verantwortliche vorne. Und es wurde ein voller Erfolg. Die fünf Trompeten, vier Posaunen, und eine Tuba füllten das Kirchenschiff mit ihrem Klang. Nebenbei erklärte Kracke auch noch etwas zu den Stücken und führte wortgewandt durch den Abend. „Auch heute kann ein Yes We Can nicht alles lösen”, so die Ensemble-Leiterin, “und deswegen haben wir die Musik.” Diesen Abend werden die Zuhörer so schnell nicht vergessen, haben sie doch auch etwas über die Komponisten der Stücke, wie Georg Friedrich Händel oder Johann Sebastian Bach, erfahren.