Gemeindefest in Abbensen

Nach Starkregen Ortswechsel von der Kapelle zum Dorfgemeinschaftshaus

Abbensen (st). Der Starkregen am Sonnabend hatte auch Einfluss auf das für Sonntag in Abbensen geplante „Fest unter der Kastanie“ der Kirchengemeinde Helstorf. Da der Rasen rund um die Johannis-Kapelle derart aufgeweicht war, entschlossen sich die Verantwortlichen zu einem Ortswechsel – das Fest mit vorgeschaltetem Gottesdienst im Rahmen der Sommerkirche wurde auf den befestigten Platz am Dorfgemeinschaftshaus in Abbensen verlegt. Den Familiengottesdienst im Freien hatte Pastorin Annedore Wendebourg gemeinsam mit Petra Seide-Matthies, Ute Dubbels, Karola Huck und Gregor Schnupp gestaltet. Passend zum Motto der Sommerkirche „Aufbruch“ wurde die in der Bibel im Buch Rut erzählte Geschichte der beiden Frauen Noomi und ihrer Schwiegertochter Rut szenisch nachempfunden. „Wir haben dazu einen Leitspruch – Heute lege ich dir vor Tod und Leben, das Gute und das Böse. Du aber wähle das Leben“, erzählte die Pastorin. Nach dem Gottesdienst stärkten sich die Besucher beim Essen vom Grill mit leckeren Salaten. Der Posaunenchor Helstorf unterhielt dazu mit fröhlichen Klängen. Anschließend führte der Kirchenvorstand eine sehr moderne Version von Aschenputtel auf. Zu Kaffee und Kuchen gab es noch ein gemeinsames Singen – bei Sonnenschein.