Gemütliche Feier am Schützenhaus

Gute Stimmung herrscht schon zu Beginn der Meitzer Adventsfeier bei den Schützenvereinsmitgliedern Birgit Mennen (von links), Andreas Richter, Ingo Hecht und Regina Smajdek. Foto: B. Stache

Meitzer Advent-Wanderscheibe wird zum ersten Mal ausgeschossen

Meitze (st). Unter dem Motto „Meitze feiert in den Advent“ hatte der Schützenverein am Sonnabend zur traditionellen Adventsfeier am Schützenhaus eingeladen. In gemütlicher Atmosphäre, eingerahmt von Getränke- und Verpflegungsständen, ließen es sich die Gäste gut gehen. „Wir versuchen, an diesem Abend den Schießsport in den Hintergrund treten zu lassen und freuen uns über viele Besucher“, erklärte Dieter Feldschnieders, Schriftführer des Schützenverein Meitze von 1921. Und so genossen alle das Ambiente im Freien – unter dem Heizpilz und am Feuerkorb. Speisen und Getränke gab es wieder einmal zu nostalgischen Preisen. Als Besonderheit lockte die Hirsch-Krakauer viele Gäste an den Grillstand, aber auch die Pilzpfanne erfreute sich großer Beliebtheit, ebenso der Glühwein. An der Popkorn-Maschine hatten die Kinder ihre Freude, vor allem aber am Weihnachtsmann, der ab 19 Uhr seine Gaben aus dem großen Sack verteilte. Dass bei aller adventlichen Stimmung der Schießsport am Abend in Meitze nicht doch zu kurz kam, dafür war dann ebenfalls gesorgt. Die Gäste ab 16 Jahre konnten mit dem Luftgewehr auf die erste Advent-Wanderscheibe schießen, die von Schützenvereinsmitglied Birgit Mennen gefertigt wurde. „Der Sieger erhält die Scheibe für ein Jahr an seinem Haus angebracht“, kündigte Dieter Feldschnieders an. Weitere Preise erwarteten die drei besten Schützen im Alter von sechs bis elf Jahren, die mit dem Lichtpunkt-Gewehr schießen durften, sowie die Schützen der Altersklasse zwölf bis 15. „Wir sind derzeit 155 Mitglieder im Verein“, gab der 1. Vorsitzende Heinrich Ahlvers bekannt, der auch die Preisverleihung vornahm. Nach dem ersten Schießen auf die Advent-Wanderscheibe konnten acht von 24 Schützen nach jeweils drei Schüssen 30 Ring vorweisen. Nach einem spannenden Stechschießen sicherte sich Thomas Mennen den ersten Platz und damit den begehrten Wanderpokal. Ingo Hecht und Andreas Richter belegten die folgenden Plätze. Beim Lichtpunktschießen gewann Mona Smajdek vor Melina Mai. In der Altersklasse der Zwölf- bis 15-Jährigen siegte im Luftgewehrschießen Marvin Backhaus, Zweiter wurde Alex Feldschnieders, gefolgt von Lennart Backhaus.