Geopfadführung für Kurzentschlossene

Ursula Schwertmann (l.) und Kerstin Athen räumten die Vitrine im Keller des Bürgerhauses aus, in der Ausstellungsstücke mehrere Monate lang auf den Geopfad aufmerksam gemacht haben. Foto: M. Schmidt

Heute Saisonstart für die „Bewegten Steine“

Wedemark. Am heutigen Sonnabend, 6. April, ab 14 Uhr wird an vier Stationen des Geopfades wird die eiszeitliche Entstehungsgeschichte des Brelinger Berges auf sehr anschauliche und kindgerechte Weise demonstriert. Neben dem itmachcharakter der Stationen selbst wird die Tour durch zusätzliches Anschauungsmaterial und kleine Experimente für Kinder (und Erwachsene) sehr lebendig. Die Führung wird von der Geologin Kerstin Jacob durchgeführt. Der Treffpunkt für die zweistündige Führung ist der Friedhof Oegenbostel. Weitere Termine in diesem Jahr stehen bereits fest. Führungen für Erwachsene über den kompletten Geopfad mit Paläontologin Dr. Kerstin Athen mit einer Dauer von 2,5 bis 3 Stunden werden am Sonnabend, 4. Mai, am Sonntag, 21. Juli, am Sonntag, 22. September und am Sonnabend, 19. Oktober, jeweils um 14.30 Uhr vom Friedhof Bennemühlen angeboten. Eine zweistündige Führung für Familien mit Geologin Kerstin Jacob wird nach Vereinbarung durchgeführt. Diese Führung richtet sich an Eltern und Großeltern mit Kindern von fünf bis zwölf Jahren. Auf allen Familienführungen werden jeweils Teilstrecken von rund 2,5 Kilometern erkundet. Da es sich nicht um Rundtouren handelt, können Autos oder Räder von den Erwachsenen nachgeholt werden, während die Kinder mit der Exkursionsleiterin weiter zum Thema Steine und Eiszeiten forschen oder spielen. Bei trockenem Wetter laden sehr schöne Plätzchen im Wald zu einem kleinen Picknick ein. An vier Stationen des Geopfades wird die eiszeitliche Entstehungsgeschichte des Brelinger Berges au sehr anschauliche und kindgerechte Weise demonstriert. Neben dem Mitmachcharakter der Stationen selbst wird die Tour durch zusätzliches Anschauungsmaterial und kleine Experimente für Kinder (und Erwachsene) sehr lebendig. Eine Solche Führung ist die am heutigen Sonnabend vom Friedhof Oegenbostel, aus, Start um 14 Uhr. Eine Steinklopfer-Tour gib es am Sonntag, 26.Mai, und am Sonntag, 15. September, jeweils um 14 Uhr ab Friedhof Oegenbostel. Die Schätze der Eiszeit können Interessierte am Sonnabend, 17. August, ab 14 Uhr bei einer Führung begutachten, die um 14 Uhr am Friedhof Bennemühlen startet und an der ehemaligen Kiesgrube in Brelingen endet.Weitere Infos findet man auf der Internetseite der Gemeinde Wedemark unter www.wedemark.de. Individuelle Führungen können mit Ursula Schwertmann von der Gemeinde wEdemark unter Telefono (0 51 30) 581-365 vereinbart werden.