Geschichten und Gedichte rund um Weihnachten

Nur eine kleine Lampe und Kerzen illuminierten die Kirche, in welcher Prof. Dr. Wolfgang Menzel seine unterschiedlichen Texte vortrug. Foto: L. Irrgang

Wolfgang Menzel las in gut besuchter Brelinger Kirche

Brelingen (ig). Allein schon die Stimmung in der gut besuchten brelinger St. Martini-Kirche war wirklich weihnachtlich. Die zahlreichen Kerzen und das herunter gedimmte Licht untermalten stimmungsvoll die weihnachtlichen und adventlichen Texte, welche Prof. Dr. Wolfgang Menzel in der Kirche vortrug. Witzig, ironisch, stimmungsvoll, ehrfürchtig und einfach freudig, so lassen sich wohl die unterschiedlichsten Texte umschreiben, die Menzel in mitunter eindrucksvoller Art und Weise den Besuchern der Traditionsveranstaltung „Geschichten und Gedichte zur Weihnachtszeit“ lebhaft näher brachte. Durch kurze Informationen über die verschiedenen Texte wurde zudem deutlich, dass sich die Menschen seit jeher mit der Weihnachtszeit literarisch auseinandersetzen. Denn so trug Menzel neben modernen Texten auch eine Vielzahl älterer Stücke vor, die mitunter älter als 400 Jahre waren. Zudem gab er den ein oder anderen selbst verfassten Text zu Besten. Es bereitet Menzel sichtlich Freude, die der Adventszeit entsprechenden Texte auch mit unterschiedlicher Mimik und Gestik vorzutragen. was er auch schon bei seiner Begrüßung der zahlreichen Besucher angedeutet hatte. „Es ist mir einfach jedes Jahr ein ganz besonderes Vergnügen.“