Gleich dreimal Verkehrsunfallflucht

Wedemark. Gleich drei Verkehrsunfallfluchten ereigneten sich am Donnerstagvormittag im Zuständigkeitsbereich des Polizeikommissariats Mellendorf.
Gegen 8.30 Uhr geriet auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Lindenstraße in Wennebostel eine 69-jährige Golffahrerin beim Zurücksetzen ihres Pkw gegen einen dort geparkten Corsa. An diesem entstand ein Schaden von ca. 200 Euro. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, setzte die Frau ihre Fahrt fort. Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet, so dass die Verursacherin ermittelt werden konnte.
Zwischen 09.40 Uhr und 10.30 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Mellendorfer Wedemarkstraße einen dort abgestellten Audi. An diesem entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. Hinweise auf den Verursacher liegen bislang nicht vor. Um 11.45 Uhr fuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer an einem in Bissendorf, Am Markt, geparkten Opel Astra vorbei. Dabei kollidierten der rechte Außenspiegel des verursachenden Fahrzeugs und der linke Außenspiegel des Astra, der dadurch zerstört wurde. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person ereignete sich am Dienstagnachmittag in Elze.
Vermutlich infolge eines Schwächeanfalls kam eine 66-jährige Golffahrerin von der Walsroder Straße ab und prallte mit ihrem Fahrzeug gegen einen Baum. An dem Personenwagen entstand ein geschätzter Schaden von etwa 4000 Euro.